Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

WBK Schulsozialarbeit – Kreative Methoden für die altersgerechte Beratung

Als freiwillige Anlaufstelle vor Ort im Schulhaus bietet die Schulsozialarbeit allen Schülerinnen und Schülern niederschwellige Unterstützungsleistungen. Die Beratung von Kindern und Jugendlichen ist die zentrale Aufgabe von Schulsozialarbeitenden. Je nach Alter und Schulstufe bringen die Kinder und Jugendlichen jedoch sehr unterschiedliche, entwicklungsbedingte Voraussetzungen mit, die es in den Gesprächen zu berücksichtigen gilt. Hier stellen sich Fragen: Wie können Schulsozialarbeitende Beratungssettings alters- und kindsgerecht gestalten? Welche Techniken und Tools eignen sich für die Beratung von Kindern und Jugendlichen? Der Weiterbildungskurs bietet Antworten auf diese Fragen und unterstützt Schulsozialarbeitende dabei, kreative Ansätze in ihrem Berufsalltag umzusetzen.

Auf einen Blick

Abschluss: Kursbestätigung Schulsozialarbeit – Kreative Methoden für die altersgerechte Beratung

Start: 02.04.2020

Dauer: 02./03.04.2020 und 07./08.05.2020, 32 Kontaktstunden

Kosten: CHF 1'400.00

Durchführungsort: 

ZHAW, Departement Soziale Arbeit, Hochschulcampus Toni-Areal, Pfingstweidstrasse 96, 8005 Zürich

Unterrichtssprache: Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Angesprochen sind Fachpersonen der Sozialen Arbeit, die ihre fachliche Qualifikation für die Beratung im Handlungsfeld der Schulsozialarbeit erweitern wollen.
 

Ziele

Die Teilnehmenden

  • haben ihre Gesprächsführungskompetenzen erweitert
  • kennen Möglichkeiten, das Beratungssetting vor dem Hintergrund verschiedener Alters- und Entwicklungsstufen (Kindergarten, Primarstufe, Oberstufe) zu gestalten
  • kennen kreative Methoden für eine alters- und kindsgerechte Beratung
  • verfügen über konkrete Tools und Techniken für die Beratung von Kindern und Jugendlichen

Inhalt

Ein Schwerpunkt im Aufgabenbereich der Schulsozialarbeit liegt auf der (systemischen) Beratung von Kindern und Jugendlichen. Da Schulsozialarbeitsstellen häufig mehrere Schulstufen umfassen, besteht eine besondere Herausforderung darin, Gesprächsführungskompetenzen sowohl in der Arbeit mit jüngeren Kindern als auch mit Jugendlichen zu beherrschen.

In diesem Wahlpflichtkurs werden folgende Themen fokussiert:

  • Erweiterung der allgemeinen Gesprächsführungskompeten-zen
  • in der systemischen Beratung
  • Rollenbewusstsein als Schulsozialarbeitende im Beratungskontext Schule
  • Kennenlernen von Methoden für die verschiedenen Alters- und Entwicklungsstufen (Kindergarten, Primarstufe, Oberstufe)
  • Einsatz von kreativen Methoden, welche in der Beratung sowohl von jüngeren Kindern als auch von Jugendlichen, Eltern und Lehrpersonen anwendbar sind.
  • Reflexionssequenzen unterstützen den Transfer der vermittelten Inhalte in die eigene Berufspraxis.

Methodik

  • Grundlagenreferate/Wissensinput
  • Übungssequenzen in kleineren Gruppen, Rollenspiele
  • Vertiefende Diskussionen und Erfahrungsaustausch
  • Reflexionssequenzen
  • Fallbearbeitung aus der Berufspraxis

 

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Dozierende

  • Claudia Bernasconi, Sozialarbeiterin FH, Supervisorin, Coach und Mediatorin bso
  • David Suter, Soziokultureller Animator FH, Supervisor und Coach bso

Anmeldung

Anmeldeinformationen

Da dieser Kurs gleichzeitig eine Unterrichtseinheit des CAS Schulsozialarbeit ist, bleibt Ihre Anmeldung bis zum CAS-Anmeldeschluss vom 6. Juni 2019 provisorisch (CAS-Teilnehmende haben Vorrang).
  

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
02.04.2020 05.03.2020 Anmeldung