Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

CAS Gemeinwesen – Planung, Entwicklung und Partizipation

Zukünftige Lebensräume wohnlich und sozial gestalten.
Der gesellschaftliche und demografische Wandel verändert Städte und Gemeinden stark. Vor diesem Hintergrund bedingt professionelles Handeln, damit verbundene Entwicklungen und Prozesse zu erkennen und zu verstehen. Einsichten in lokale wie globale Ursachen und Wirkungen verdeutlichen
Handlungsräume und Gestaltungsmöglichkeiten im eigenen Praxisfeld.

Vom Analysieren zum Handeln.
Der CAS bietet Orientierungshilfe und methodische Handlungsanleitung zur partizipativ angelegten Analyse, Zielfindung, Planung und Umsetzung in sozialräumlich ausgerichteten Aufgabenstellungen. Diese werden aus der Perspektive verschiedener Adressaten beleuchtet. Vielseitigkeit und die Kooperation mit dem Institut Urban Landscape der ZHAW schaffen optimale Voraussetzungen für Vernetzung und interdisziplinären Austausch.

Der sozialen Nachhaltigkeit den Weg bereiten.
Angesprochen sind Fachleute mit sozialräumlicher Orientierung aus Gemeinwesenarbeit, Soziokultur, Gestaltung, Architektur oder Planung. Der CAS richtet sich auch an Projektverantwortliche in der Verwaltung, in Trägervereinen oder Kirchen sowie an freischaffende Beratende. Allen gemeinsam ist das Ziel, die sozial nachhaltige Entwicklung künftiger Lebensräume interdisziplinär anzugehen.

Auf einen Blick

Abschluss: Certificate of Advanced Studies in Gemeinwesen: Planung, Entwicklung und Partizipation (15 ECTS)

Start: 26.08.2019, 31.08.2021

Dauer: 26.08.19 bis 11.06.20, 24 Unterrichtstage (192 Kontaktstunden)

Kosten: CHF 6'900.00

Durchführungsort: 

ZHAW, Departement Soziale Arbeit, Hochschulcampus Toni-Areal, Pfingstweidstrasse 96, 8005 Zürich

Unterrichtssprache: Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

  • Berufsleute mit Grundausbildung in Sozialer Arbeit, Stadt- und Raumplanung, Architektur oder bildnerischem Gestalten und mit Arbeitsschwerpunkten in den Bereichen Gemeinwesenarbeit, Planung, Soziokultur, Diakonie, Jugend- oder Altersarbeit, Schulsozialarbeit, Hort oder Migration
  • Projekt- und Konzeptverantwortliche in Verwaltung, Firmen und Organisationen, die sich mit der Entwicklung von Städten und Gemeinden sowie Sozial- und Wirtschaftsräumen befassen
  • Freiberuflich Tätige oder Mitarbeitende in Beratungsbüros

Ziele

  • Die Teilnehmenden haben theoriegestützt ihr Wissen zu Fragen der sozialen Quartier- und Gemeindeentwicklung erweitert und vertieft.
  • Sie haben sich mit den relevanten Akteursgruppen, dem Konzept der Nachhaltigkeit sowie mit Fragen der Vernetzung und der Partizipation auseinandergesetzt.
  • Sie haben sich in ihrer vermittelnden und moderierenden Rolle geübt.
  • Sie können ihre Praxis reflektieren und optimieren sowie sich den aktuellen Herausforderungen in ihrem Berufsfeld stellen.
Porträtbild von Andrea Dettling Artho
«Früher war es mehr «learning by doing» und Intuition, heute kommt noch ein Korb voller Hintergrundwissen dazu. Ich denke umfassender, ich verstehe die Dynamik, nehme verschiedene Perspektiven ein und kann vermehrt Probleme antizipieren.»

Andrea Dettling Artho, Amt für Jugend und Berufsberatung, Bereich Gemeinwesenarbeit

Inhalt

Modul 1: Grundlagen (3 ECTS)

  • Orientierungsauftakt: Raum und Veränderung
  • Planung und Städtebau
  • Zivilgesellschaft und Partizipation

Modul 2: Methodische Vertiefung (3 ECTS)

  • Verhandeln und Kommunizieren
  • Kinder- und Jugendpartizipation
  • Methoden und Techniken der Partizipation

Modul 3: Thematische Vertiefung (4 ECTS)

  • Alltagsräume und Lebenswelten
  • Migration und Inklusion
  • Generationen- und Nachbarschaftsnetze
  • Entwicklungspotenziale von Land und Agglomeration

Modul 4: Integration (5 ECTS)

  • Coachingtag
  • Exkursion
  • Abschlusskolloquium
«Wir geben Impulse für den gesellschaftlichen Zusammenhalt.»

Urs Frey, Studienleiter

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Kooperationspartner

Institut Urban Landscape der ZHAW

Anmeldung

Anmeldeinformationen

Dieser CAS findet statt. Es hat noch freie Plätze. Wir nehmen Ihre Anmeldung gerne entgegen.

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
26.08.2019 07.06.2019 Anmeldung
31.08.2021 04.06.2021

Downloads und Broschüre

Downloads

Links

Broschüre