Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

CAS Angebotsentwicklung und Behinderung – Neuland betreten

Mehr Selbstbestimmung für Menschen mit Unterstützungsbedarf.
Die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonventionen schreitet voran. Sie soll Menschen mit Unterstützungsbedarf eine gleichberechtigte und selbstbestimmte Teilhabe an der Gesellschaft ermöglichen. Im CAS wird aufgezeigt, wie man Daten, Bedarfe und Ressourcen strukturiert analysiert. Zudem werden die aktuellen Entwicklungen bei Bund, Kantonen und Gemeinden sowie in Politik und Gesellschaft thematisiert. Die Teilnehmenden lernen, Angebote weiterzuentwickeln oder ganz neue Angebote zu gestalten und diese in die Routine des Alltags zu überführen.

Nutzenzentrierte Entwicklung zeigt mehr Wirkung.
Um Praxisnähe sicherzustellen, wird der CAS gemeinsam mit Akteuren aus Kantonen, mit Selbst- und Stellvertretungen und mit Praxispartnern durchgeführt. Die Dozierenden vermitteln Konzepte und Methoden zur Entwicklung von Angeboten. Sie zeigen auf, wie es gelingt, die eigene Organisation, die Branche und das Umfeld besser zu verstehen, um auf dieser Grundlage wirkungsvoll Nutzen zu stiften. Im Lehrgang werden konkrete Angebote entwickelt mit allem, was dazugehört, wie beispielsweise Finanzierungsmodelle, die adressatengerechte Kommunikation, Networking und Kollaboration und Verhandlungsmanagement.

Bringen Sie Ihre Idee an den Start.
Der CAS vermittelt – spezifisch für den Bereich Behinderung – das Know-how zur strategischen Angebotsentwicklung. Ihre Ideen sind gefragt, um die Behinderungslandschaft umzugestalten.

Info­veran­staltungen

Favoriten vergleichen

Auf einen Blick

Abschluss:

Certificate of Advanced Studies in Angebotsentwicklung und Behinderung – Neuland betreten (15 ECTS)

Start:

15.06.2022

Dauer:

Juni 2022 bis Januar 2023, 18 Unterrichtstage (144 Kontaktstunden)

Durchführungsort: 

ZHAW Soziale Arbeit, Hochschulcampus Toni-Areal, Pfingstweidstrasse 96, 8005 Zürich und weitere Locations

Blended Learning: Der CAS ist nach dem Blended-Learning-Ansatz gestaltet. Der Unterricht findet mehrheitlich vor Ort in Zürich statt. Damit bieten wir den bestmöglichen Rahmen für den persönlichen Austausch, das Netzwerken und für gruppendynamische Prozesse. Ergänzend werden digitale Elemente zur Wissensvermittlung und zur Unterstützung des begleiteten Selbststudiums eingebunden – teilweise auch zeit- und ortsunabhängig.

Unterrichtssprache:

Deutsch

Unterrichtszeiten/-unterlagen: 

Unterrichtszeiten sind von 08.45 bis 16.45 Uhr. Aus Gründen der Nachhaltigkeit werden die Unterrichtsunterlagen in der Regel nicht ausgedruckt, sondern auf der E-Learning-Plattform Moodle zugänglich gemacht.

Menschen mit Unterstützungsbedarf verlangen nach mehr Selbstbestimmung – hierfür braucht es jetzt adäquate Angebote.

Christian Liesen, Studienleiter

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Dieser Lehrgang richtet sich an Fachleute und Führungskräfte aus der Behindertenhilfe, an Disability Entrepreneurs und an Selbst- und Stellvertretungen. Teilnehmende setzen sich mit der Frage auseinander, welche Angebote implementiert werden sollen, um mehr Teilhabe, Selbstbestimmung und Partizipation von Menschen mit Unterstützungsbedarf zu erzielen. Vorausgesetzt wird ein Interesse, in neuen Bahnen zu denken. Vorkenntnisse in Betriebswirtschaft oder Management sind nicht notwendig.

Ziele

Der CAS vermittelt die Kompetenzen, Angebote nutzenzentriert zu entwickeln und umzusetzen. Die Teilnehmenden nehmen die aktuellen Entwicklungen der Branche auf. Sie können – bezogen auf die Angebotsentwicklung – die richtigen Fragen stellen und mit dem vermittelten Handwerkszeug zu wirkungsvollen Lösungen finden. Design- und Analyseverfahren werden für die Teilnehmenden praxistauglich gemacht, sodass die Umsetzung ihrer Ideen erfolgsversprechend ist. Im CAS besteht die Gelegenheit zur zielgerichteten Vernetzung.

Mit der Kernmethodik des „Social Business Model Canvas“ prüfen wir zusammen, ob ihr Angebot zukunftsfähig ist.

Esther Thahabi, Co-Studienleiterin

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Anmeldung

Anmeldeinformationen

Detaillierte Informationen inkl. PDF-Broschüre sind ab ca. Januar 2022 verfügbar, ab dann ist der Anmeldelink aufgeschaltet.

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
15.06.2022 auf Anfrage

Downloads und Broschüre

Downloads