Tagesschulen: Förderung und Freizeitgestaltung

Tagesschulen erfreuen sich auch in der Schweiz immer grösserer Beliebtheit. Was bedeutet die Verzahnung von Schulpädagogik und Sozialer Arbeit für die verschiedenen Professionen – und vor allem auch für die Kinder?

Die Stadt Zürich führt als erste Schweizer Gemeinde flächendeckend Tagesschulen ein – schrittweise und im Rahmen des Pilotprojekts «Tagesschule 2025». Im SNF-Projekt AusTEr befasst sich Emanuela Chiapparini mit den pädagogischen Zuständigkeiten in Tagesschulen. Im Interview mit dem Deutschen Bundesministerium für Bildung und Forschung gibt sie Einblicke in das Forschungsprojekt, das in Kooperation mit der PH Zürich durchgeführt wird, und thematisiert die Hintergründe und Vorteile.