Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Lehren und Lernen mit Video / Multimedia

Lernfilme sind im Bereich Digital Learning eine unverzichtbare Lernressource. Sie erreichen Studierende häufig viel unmittelbarer, als das beispielsweise Texte vermögen. Umso wichtiger ist es für Lehrende, die Sprache des Films zu beherrschen. Diese Sprache wird in diesem Wahlmodul vermittelt und mit der HandyCam direkt umgesetzt. Nicht die Technik steht im Zentrum sondern das filmische Storytelling, Fragen der Kameraeinstellung, des Tons, des richtigen Lichts und des optimalen Aufnahmewinkels. Die Teilnehmenden lernen, selber einen Lernfilm ausserhalb eines Studios zu drehen. Und für aufwändigere Produktionen ergeben sich daraus Hilfestellungen für ein Agenturbriefing.

Die Teilnahme ist nur im Rahmen des CAS Digital Learning und des CAS Higher & Professional Education möglich.

Auf einen Blick

Abschluss: Kursbestätigung

Start: auf Anfrage

Dauer: 2 Tage

Kosten: CHF 900.00

Durchführungsort: 

Campus ZHAW School of Management and Law, Winterthur

Unterrichtssprache: Deutsch, Englisch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Dozierende und Ausbildende an (Fach-) Hochschulen und in der beruflichen Aus- und Weiterbildung mit einem Interesse an visueller Kommunikation

Ziele

Die Teilnehmenden können…

  • mit der eigenen HandyCam einen Lernfilm ausserhalb des Studios erstellen
  • ein Agenturbriefing für einen anspruchsvolleren Lernfilm verfassen

Inhalt

  • Arten von Lernfilmen
  • Der filmische Produktionsprozess
  • Möglichkeiten zu Eigenproduktion von Lernfilmen mit einfachen technischen Hilfsmitteln (HandyCam mit Apps)
  • Gestaltung eines Agenturbriefings

Unterricht

2-tägiger Kurs mit Impulsreferaten und Übungen. Die Teilnehmenden erstellen einen eigenen Lernfilm.

2020
auf Anfrage

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Dozierende

Carin Camathias, E-Learning Managerin

Anmeldung

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
auf Anfrage Anmeldung