Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

CAS Digital Sales & Marketing in B-to-B

Endlich eine Weiterbildung nur für Mitarbeitende im B2B!

Die Kommunikation, das Marketing und der Vertrieb von B2B-Unternehmen bzw. Herstellern verändert sich aufgrund der Digitalisierung rasant. Holen Sie sich ein Update für die digitale Zukunft und Best Practices im B2B Omnichannel-Vertrieb, Marketing, Social Media und Analytics.

Dieser praxisorientierte Kurs orientiert sich ausschliesslich an den Bedürfnissen, Veränderungen und Herausforderungen, die sich aktuell in der Schweizer B2B-Landschaft stellen. Gerade kleine und mittlere Unternehmen sind aufgrund der Technologie- und Marktentwicklungen gezwungen, ihre Geschäfts- und Vertriebsprozesse zu digitalisieren.

Vertiefen Sie Ihr Fachwissen im schweizweit einzigartigen CAS mit Fokus Digital und B2B; Um die digitale Transformation erfolgreich zu gestalten, welche beim E-Procurement beginnt und beim Marketing, Verkauf und bei innovativer Distribution endet.

Der CAS Digital Sales & Marketing in B-to-B kann einzeln oder als Teil des MAS Digital Marketing absolviert werden.

Möchten Sie mehr über das Konzept, den Aufbau und die Dozierenden des CAS erfahren? Oder sich individuell beraten lassen? Wir sind gerne für Sie da.

Anmelden

Auf einen Blick

Abschluss:

Certificate of Advanced Studies ZHAW in Digital Sales & Marketing in B-to-B (12 ECTS)

Start:

auf Anfrage

Dauer:

Kosten:

CHF 8'200.00

Bemerkung zu den Kosten: 

In den Kursgebühren ist sämtliches Kursmaterial enthalten.

Durchführungsort: 

Digital sowie im Campus ZHAW School of Management and Law, Winterthur.

Unterrichtssprache:

  • Deutsch
  • Einzelne Veranstaltungen können in Englisch durchgeführt werden.

Unterricht unter Covid-19: 

  

Wir planen unsere Weiterbildungslehrgänge sofern möglich in einer Kombination aus Präsenz- und Online-Veranstaltungen. Die erfolgreiche Wissensvermittlung steht dabei jederzeit im Zentrum.

In sämtlichen Weiterbildungen vor Ort gilt eine Zertifikatspflicht für die Teilnehmenden. Im Vordergrund steht die Gesundheit. Die Flexibilität unsererseits sowie aller Dozierenden und Teilnehmenden ist dabei von hoher Bedeutung. Detaillierte Informationen zu den aktuell geltenden Verhaltensmassnahmen sowie das Schutzkonzept der ZHAW finden Sie hier.

  

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Zielgruppe des CAS sind alle Interessierte, welche in einem B2B-Unternehmen arbeiten (resp. es planen zu tun) und sich zur Digitalisierung im Bereich Kommunikation, Marketing und Vertrieb weiterbilden wollen.

Hauptzielgruppe sind Leiter, Manager und Fachspezialisten im B2B-Bereich

  • Kommunikation & Marketing
  • Vertrieb & Verkauf
  • Einkauf & Logistik
  • Produkte & Dienstleistungen
  • Onlineshop & Kundenportal
  • Website & Digital Marketing

Ziele

Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs verfügen die Teilnehmenden über folgende Kompetenzen:

  • Sie nutzen im B2B Chancen aktueller Markt- und Technologie-Entwicklungen
  • Sie können die digitale Transformation und das Change Management im B2B aktiv gestalten
  • Sie analysieren und orchestrieren im Omnichannel-Management alle im B2B relevanten Vertriebskanäle
  • Sie können einen B2B Onlineshop konzeptionieren und weiterentwickeln
  • Sie verstehen und nutzen die wichtigen Kommunikation- und Marketinginstrumente des B2B
  • Sie bieten gezielt Dienstleistungen an, um die Geschäftskunden zu binden und zu entwickeln
  • Sie nutzen die Vertriebs-, Marketing- und Kundendaten als Entscheidungsgrundlage zur Entwicklung Ihres B2B-Geschäfts

Inhalt

Die Inhalte des CAS Digital Sales & Marketing in B2B werden in zwei Modulen à je 6 ECTS-Credits vermittelt:

Modul 1: Omnichannel-Vertrieb im B2B

  • Marktentwicklung & Trends im B2B
  • Infrastrukturen im B2B
  • Beschaffung im B2B
  • Omnichannel-Vertrieb im B2B
  • Onlineshops & E-Commerce im B2B
  • Organisation & Change Management
  • Leistungsnachweis: Mündliche Präsentation
     

Modul 2: Marketing im B2B

  • Kommunikation & Social Media im B2B
  • Marketing & Digital Marketing im B2B
  • Produkte & Services im B2B
  • Distribution im B2B
  • Customer Management & Services
  • Analytics im B2B
  • B2B Digital Best Practices Day mit 10 Vorträgen von erfahrenen Profis
  • Leistungsnachweis: Schriftliche Arbeit

Methodik

Es wird grossen Wert auf die praxisnahe Vermittlung der Inhalte und auf den intensiven Austausch zwischen Dozierenden und Studierenden gelegt. Unsere Weiterbildungsangebote zeichnen sich seit je durch die Nähe zu den Teilnehmenden aus. Die positiven Erfahrungen mit der digitalen Wissensvermittlung aus den vergangenen Durchführungen fliessen direkt in die Planung der kommenden Lehrgänge ein.

Unabhängig vom Unterrichtsformat achten wir auf ein enges Betreuungsverhältnis, eine individuelle Begleitung und genügend Raum für Austausch und Interaktion.

  • Wir nutzen die Fortschritte der Digitalisierung und setzen virtuelle Tools zur Unterrichtsgestaltung ein, was den Unterricht und gleichzeitig Ihr persönliches digitales Skill-Set bereichert.
  • Wir setzen auf eine ausgewogene Mischung aus asynchronem und synchronem Unterricht.
  • Interaktive Elemente finden wie gewohnt statt, ob im klassischen Unterrichtsformat oder im virtuellen Klassenzimmer.
  • Workshops, Intensiv-Seminare, Exkursionen und andere Spezialveranstaltungen im analogen Format ergänzen die klassischen Offline- oder Online-Lehrveranstaltungen.
  • Die Veranstaltungen werden zu einem abwechslungsreichen Lernerlebnis als Ganzes kombiniert.
  • Über Zusatzmaterialen und Services bieten wir digitalen Mehrwert und individuelle Unterstützung.
  • Sie profitieren von einer engmaschigen und persönlichen Betreuung während dem ganzen Lernprozess.
  • Digitale Unterrichtstage verringern die Reisezeiten aller Beteiligten. Sie haben mehr Zeit für anderes und können dem Unterricht ortsunabhängig folgen. Win-Win für Sie und die Umwelt.

Der CAS zeichnet sich durch methodische Vielfalt aus. Neben Lehrgesprächen, Gastvorlesungen, Übungen und einem B2B Digital Best Practice Day mit diversen Praxisreferaten wird grosser Wert auf die praxisnahe Vermittlung des Inhaltes und auf den intensiven Austausch zwischen Dozierenden und Kursteilnehmer gelegt. Auch Betriebsführungen (u.a. bei Brack) werden durchgeführt.

Die Leistungsnachweise erfolgen anwendungsorientiert in Form einer Kleingruppen-Präsentation und einer Einzelarbeit zu einem Projekt aus der eigenen B2B-Praxis.

Mehr Details zur Durchführung

Vorlesungen / Präsenzlektionen finden jeweils alle zwei Wochen Freitags von 08:15 - 17:45 Uhr und Samstags von 08:15 - 12:30 Uhr statt (Ausnahmen möglich).

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Dozierende

Externe Dozierende:

  • Andy Huber
  • Marc Gasser
  • Thomas Lang
  • Lennart Paul
  • Max Meister
  • Christian Broglie
  • Matthias Alder
  • Valentin Binnendijk
  • Irene Ackermann
  • Alex Schöpf
  • Holger Kalvelage
  • Jenny Strittmatter
  • Tanja Hermann
  • Heidi Kölliker
  • Walter Oberli
  • Pascal Willi
  • Patrick Kessler
  • u.a

Anmeldung

Zulassungskriterien

Die Zulassung zum Zertifikatslehrgang setzt voraus:

  • Abschlussdiplom einer staatlich anerkannten Fachhochschule bzw. einer Vorgängerschule wie ZHW, HWV, HTL oder Abschlusszeugnis einer staatlich anerkannten Universität oder einer Technischen Hochschule (Diplom, Lizentiat, Bachelor oder Masterabschlüsse) sowie zum Zeitpunkt der Anmeldung mindestens 3 Jahre Berufserfahrung
  • Oder einen vergleichbaren Abschluss sowie mindestens 5 Jahre Berufserfahrung im Bereich B2B.

Die Studienleitung entscheidet anhand vom eingereichten elektronischen Dossier (aktueller Lebenslauf und Kopie vom höchsten Abschluss) über die Zulassung.

Anmeldeinformationen

Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
auf Anfrage auf Anfrage Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads