Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

CAS Agile Banking

Die Finanzindustrie unterliegt einem strukturellen Wandel, insbesondere durch die Digitale Transformation und die sich verändernden Kundenansprüche. Agilität in Organisationen gewinnt daher immer mehr an Bedeutung und wird als wesentlicher Erfolgsfaktor für die Wettbewerbsfähigkeit von Finanzdienstleistern angesehen.

In diesem CAS entwickeln Sie ein ganzheitliches Verständnis für die Prinzipien der Agilität - die Grundlage, auf der Teams, Projekte und Unternehmensbereiche hocheffizient arbeiten können. Zudem lernen Sie, welche Erfolgsfaktoren und Risiken bei der Transformation hin zu einer agilen Organisation zu berücksichtigen sind.

Auf einen Blick

Abschluss : Certificate of Advanced Studies in Agile Banking (12 ECTS)

Start : 08.10.2021

Dauer : 14 Kurstage verteilt über 3 Monate

Kosten : CHF 8'000.00

Bemerkung zu den Kosten : 

Teilnehmende des MAS Business Innovation Engineering for Financial Services erhalten eine Gutschrift von CHF 1‘000.00, die auf die Kurskosten der Masterarbeit angerechnet wird.

Durchführungsort : 

Zürich und/oder Winterthur

Aufgrund der Corona-Situation passen wir den Unterricht jeweils den ZHAW-Vorgaben an. So kann es sein, dass ein Teil des Unterrichts online stattfindet. Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an die Studiengangsleitung.

Bisher haben wir sehr gute Erfahrungen mit der digitalen Wissensvermittlung gemacht und können Ihnen garantieren, dass die Qualität gleichbleibend ist. Unsere Lehrgänge zeichnen sich seit je durch Nähe zu den Teilnehmenden aus. Ein hohes Engagement der Studierenden unterstützt dabei den Praxisfokus sowie die Perspektivenvielfalt und ermöglicht das Lernen von den anderen Teilnehmenden. Auch im digitalen Format achten wir auf ein enges Betreuungsverhältnis, eine individuelle Begleitung und genügend Raum für Austausch und Interaktion.

Unterrichtssprache : Deutsch
Die Unterrichtssprache ist Deutsch. Die Kursunterlagen sind in Deutsch und/oder Englisch verfasst.

CAS Agile Banking

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Der Lehrgang richtet sich an

  • Fach- und Führungskräfte in der Finanzindustrie, die sich Kenntnisse und insbesondere Methodenkompetenzen aneignen wollen, um in ihrem Unternehmen bzw. ihrer Organisationseinheit Agilität einzuführen, in agilen Teams zu arbeiten und eine ganzheitliche Sicht auf Agilität zu erhalten;
  • Mitarbeitende, die ihre Kompetenzen für ihre Laufbahn als Fach- und/oder Führungskraft in den Bereichen Unternehmensentwicklung, Innovationsmanagement, Produktmanagement, Vertriebsmanagement, Business Technology, IT, Vertrieb und Beratung erweitern wollen;
  • alle, die daran interessiert sind, ihre Kenntnisse im Bereich der ganzheitlichen agilen Organisationsausrichtung in der Finanzindustrie zu vertiefen.

Ziele

Der CAS Agile Banking befähigt Sie, den strukturellen Wandel aktiv mitzugestalten. Als Teilnehmerin oder Teilnehmer

  • wissen Sie, warum Agilität für Finanzdienstleister in der heutigen Zeit ein Erfolgsfaktor ist und in welchen Bereichen Agilität sinnvoll ist;
  • kennen Sie die agilen Prinzipien und Werte sowie einige bewährte agile Methoden sowie Praktiken und wissen, für welches Vorhaben sich welche Methode eignet;
  • kennen Sie das agile Framework «Scrum» und haben die Begrifflichkeiten und Bedeutung von «Scrum» verstanden, die Ihnen als Grundlage für die Zertifizierungsprüfung «Professional Scrum Master» und «Professional Product Owner» Master» im Anschluss an dieses CAS dienen kann;
  • haben Sie die Anschlussfähigkeit, um in agilen Projekten als qualifiziertes Mitglied agieren zu können;
  • erhalten Sie agiles Führungsverständnis (sowohl Selbst- als auch Teamführung)
  • können Sie den agilen Reifegrad Ihres Unternehmens ermitteln;
  • kennen Sie Erfolgsfaktoren und Risiken bei der Transformation zu einer agilen Transformation (u.a. organisatorische, kulturelle und Führungsaspekte).
Modulübersicht

Methodik

Der Unterricht knüpft unmittelbar an die Berufserfahrung der Teilnehmenden an. Neben der Vermittlung anwendungsorientierten Wissens durch die Dozierenden kommen zahlreiche weitere Lernmethoden zur Anwendung:

  • Referate und Lehrgespräche
  • Diskussionen und Workshops
  • Bearbeitung von Fallstudien
  • Analyse von Best Practices
  • Einzel- und Gruppenarbeiten

Ein anwendungsorientierter Unterricht steht im Vordergrund. Das vermittelte Fachwissen wird durch die Teilnehmenden anhand konkreter Fragestellungen direkt angewandt. Zudem werden Fallstudien aus der Praxis und Business Cases aus dem eigenen Unternehmen bearbeitet.

Unterricht

Unterrichtstage sind hauptsächlich Freitag und Samstag, gelegentlich Donnerstag

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Dozierende

Anmeldung

Zulassung

  • Hochschulabschluss oder Diplom einer Fachhochschule sowie mindestens drei Jahre einschlägige Berufserfahrung
  • Einschlägige Berufserfahrung von mindestens fünf Jahren und entsprechender Weiterbildungsnachweis (höhere Fachschule, höhere Fachprüfung etc.)

 

Personen, die über keinen Hochschulabschluss verfügen, jedoch ausreichend Berufserfahrung und Zusatzqualifikationen vorzuweisen haben, können «sur dossier» zugelassen werden.

Über die definitive Zulassung entscheidet die Studienleitung.

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
08.10.2021 08.09.2021 Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads