Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Offenes Forum SML: Impact Investing

6. September 2019

Im Rahmen des strategischen Programms für gesellschaftliche Verantwortung führt die ZHAW School of Management and Law seit August 2019 offene Foren zu diversen Themen mit Bezug zu Ethik, Nachhaltigkeit und Verantwortung für Studierende, Mitarbeitende sowie Freundinnen und Freunde durch. Die Abende beinhalten jeweils zwei 30-minütige Vorträge mit anschliessender Fragerunde und der Möglichkeit zum Dialog.

Thema I: Impact Investing
Die Definition von Impact Investing in der Finanzwelt kann sehr unterschiedlich sein. Die Autorin Judith Rodin schreibt in ihrem Buch «The Power of Impact Investing» etwa: «Eine neue Welle an Investoren benutzt Impact Investing, um einige der grössten Herausforderungen unserer Zeit anzugehen – vom Klimawandel bis zur Wasserknappheit, vom fehlenden Zugang zu Gesundheitsversorgung bis hin zu Bildung und erschwinglichem Wohnraum. Dabei bleibt das Ziel, auch finanziell Gewinn zu machen.» Der Vorreiter im Bereich Impact Investing, The GIIN (Global Impact Investing Network), definiert die Anlageform etwas anders. Impact-Investitionen seien Investitionen mit dem Ziel, neben einer finanziellen Rendite auch einen sozialen und ökologischen Impact zu erzielen. Unter dem Strich handelt es sich um eine Möglichkeit für Investoren, die Welt zu einem besseren Ort zu machen – und gleichzeitig ihr Vermögen mit einem Anlageportfolio zu vergrössern. Dabei kann und sollte in Unternehmen investiert werden, welche die eigenen Interessen und Werte vertreten.

Speaker
Svetlana Baurens ist der Präsident des Galileo International Impact Investing Center. Sie ist eine Expertin für Impact Investing und schärft das Bewusstsein der Schweizer Finanzbranche für dieses Thema mit dem Hauptziel, es in die positive Kraft zu verwandeln. «Die Umwandlung von privatem Kapital in Impact Investing wird dazu beitragen, soziale und ökologische Herausforderungen zu lösen, und den Akteuren der Finanzbranche Sinn, Zweck und Inspiration hinzufügen.»

Thema II: Impact Investing aus makroökonomischer Perspektive
Ben Banerjee erklärt, warum Impact Investing für die globale Entwicklung und die makroökonomische Perspektive so wichtig ist.

Speaker
Ben Banerjee ist Mitbegründer und Präsident des Verwaltungsrates der Swiss Impact Investing Association (SIIA). Daneben ist er im Board of Counselor des East West Institute und Autor und Gastdozent an mehreren Universitäten. Er ist seit mehr als 20 Jahren in verschiedenen nationalen und multinationalen Unternehmen auf dem Gebiet von Impact Investments und nachhaltigen Finanzierungsprojekten tätig und Gründer verschiedener kleiner und groser Unternehmen (einschliesslich NGOs) in ganz Westeuropa.

Die Veranstaltung erfordert keine Anmeldung. Für Fragen und Anregungen steht Diana Krüger gerne zur Verfügung.

Datum

Von: 6. September 2019, 18.00 Uhr
Bis: 6. September 2019, 21.00 Uhr

Ort

ZHAW, Gebäude SW, Volkartgebäude, Aula, Winterthur
Sankt-Georgen-Platz 2
8400 Winterthur

ZHAW, Gebäude SW, Volkartgebäude, Aula, Winterthur