SML veröffentlicht zweiten PRME-Fortschritts­­­­­bericht

Der PRME-Fortschrittsbericht informiert alle zwei Jahre über die Tätigkeiten und das Engagement der SML im Bereich verantwortungsvolle Managementausbildung.

Der Umbau hin zu einer nachhaltigen Gesellschaft ist eine der grossen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Auch Wirtschaftshochschulen wie die ZHAW School of Management and Law (SML) sind gefordert. Sie müssen erreichen, dass ihre Studierenden die Zusammenhänge zwischen ihrem Handeln und den ökologischen und sozialen Herausforderungen für die Gesellschaft verstehen und sich ihrer Verantwortung als künftige Fach- und Führungskräfte bewusst werden. Die Principles for Responsible Management Education (PRME) sind das ideale Instrument, um die SML bei dieser Aufgabe zu unterstützen.

Als Unterzeichnerin verpflichtet sich die SML zu einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess anhand der folgenden sechs Prinzipien:

  • Zweck: Wir befähigen unsere Studierenden, in der Zukunft dauerhafte Werte für Unternehmen und für die Gesellschaft als Ganzes zu schaffen und sich für eine einbeziehende und nachhaltige Weltwirtschaft einzusetzen.
  • Werte: Unsere akademische Tätigkeit und unsere Lehrpläne beinhalten die Werte der globalen gesellschaftlichen Verantwortlichkeit, wie sie in internationalen Initiativen wie dem Global Compact der Vereinten Nationen dargestellt sind.
  • Methode: Wir schaffen didaktische Rahmenbedingungen, Materialien, Prozesse und Lernumgebungen und ermöglichen damit optimale Lernerfahrungen in Bezug auf verantwortungsvolle Unternehmensführung.
  • Forschung: Wir betreiben Grundlagenforschung sowie empirische Forschung zum besseren Verständnis von Rolle, Dynamik und Wirkungen der nachhaltigen gesellschaftlichen, ökologischen und ökonomischen Wertschöpfung von Unternehmen.
  • Partnerschaft: Wir pflegen den Austausch mit Führungskräften der Privatwirtschaft zur Erweiterung unseres Wissens zu den Herausforderungen der gesellschaftlichen und ökologischen Verantwortung sowie zur gemeinsamen Erarbeitung von wirksamen Ansätzen zur Bewältigung dieser Herausforderungen.
  • Dialog: Wir ermöglichen und unterstützen den Dialog und Diskussionen mit Studierenden, der Wirtschaft, dem Staat, Konsumenten, Medien, Organisationen der Zivilgesellschaft und anderen Interessen- und Anspruchsgruppen zu kritischen Fragen der globalen gesellschaftlichen Verantwortung und Nachhaltigkeit.

Die SML hat sich verpflichtet alle 2 Jahre über ihre Fortschritte bei der Verfolgung der PRME-Prinzipien Bericht zu erstatten. Der aktuelle PRME-Fortschrittsbericht stellt informativ und ansprechend für jedes der sechs Prinzipien zahlreiche Massnahmen und Aktivitäten für den Zeitraum 2015-2016 dar.

Zudem  ist die SML im November 2017 Gastgeberin des 5. Meetings der PRME-Regionalgruppe DACH (Deutschland, Österreich, Schweiz) sowie des 5. Meetings der PRME-Champions-Gruppe.

Dabei findet am Montag, 06.11.2017 in Kooperation mit dem UN Global Compact Netzwerk Schweiz eine öffentliche Veranstaltung statt, in der die UN Sustainable Development Goals vorgestellt und ihre Bedeutung für Unternehmen und Hochschulen diskutiert werden.

Auskunft: Katharina Hetze, PRME-Koordinatorin, Center for Corporate Responsibility