Kopfbereich

Hauptnavigation

Neues Netzwerk- und Orientierungstool für Startupper in der Region Winterthur

Das neue Online-Portal Startup Guide Winterthur soll Firmengründerinnen und Firmengründern ab sofort den Einstieg ins Geschäftsleben erleichtern. Der Startup Guide Winterthur ist ein Projekt von verschiedenen Organisationen, welche die Startup-Szene am Standort Winterthur stärken möchten.

Im Internet finden Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer in der Region Winterthur ab sofort ihr «Survival Kit»: Wer eine Firma gründen oder sich mit anderen Startuppern vernetzen möchte, wer Coaching und Unterstützung braucht oder speziell auf Startups ausgerichtete Angebote sucht, kann sich neu den Startup Guide Winterthur zu Hilfe nehmen und das spezifische Angebot im Raum Winterthur nutzen.

Die Idee für den Startup Guide Winterthur ist einerseits inspiriert von einer schwedischen Firma, die für verschiedene Städte Startup-Führer herausgibt, allerdings in Buchform und bisher nicht für Winterthur. Andererseits wurde der Bedarf nach einer Vernetzungsplattform im Zuge der Vorbereitungen auf die Startup Night Winterthur im letzten Herbst ziemlich rasch offensichtlich: Die Organisatoren stellten fest, dass eine knappe, verlässliche Liste der wichtigsten Anlaufstellen für Gründerinnen und Gründer in der Region Winterthur kaum existierte. Diese Erkenntnis war die Geburtsstunde der nun vorliegenden Online-Lösung.

Mit dem Startup Guide Winterthur steht ab sofort ein digitales Verzeichnis zur Verfügung, das Firmengründerinnen und Firmengründern ohne Umwege den richtigen Draht zum richtigen Ansprechpartner mit den persönlichen Kontaktdaten in der Region Winterthur liefert.

Hinter dem Startup Guide Winterthur steht eine unkomplizierte Trägerschaft von Organisationen, die sich die Unterstützung einer lebhaften Startup-Szene in der Region Winterthur auf die Fahne geschrieben hat:

 

Diese Organisationen haben unter vielen anderen Engagements für Startups im Herbst 2017 massgeblich zur erwähnten, äusserst erfolgreichen Erstausgabe der Startup Night Winterthur im Technopark Winterthur beigetragen. Daraus soll ein jährlich wiederkehrender Event werden. Die Initianten wollen einerseits das Bedürfnis nach Vernetzung unter den Startuppern befriedigen, und andererseits auch das Innovationspotenzial der Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer am Standort sichtbar machen – und damit schliesslich die prosperierende Entwicklung der regionalen Startup-Szene aktiv fördern.

«Unser wichtigstes Anliegen ist die laufende Aktualisierung des Portals», sagt Thomas Schumann, Geschäftsleiter des Technoparks Winterthur und Mitinitiant des Startup Guide Winterthur. «Dies ist mit der gewählten Portal-Technologie und der unkomplizierten Zusammenarbeit mit dem Anbieter Contexity aus Winterthur möglich.» Er erwarte, dass die Anzahl der Angebote in den nächsten zwei Jahren weiterwachse, sagt Schumann, und weist darauf hin, dass sich Unternehmen und Organisationen, die im Portal noch nicht aufgeführt sind, einen Eintrag anmelden können, sofern sie mit ihren Dienstleistungen Startups unterstützen. Ausserdem plant die Trägerschaft den Aufbau eines Online-Verzeichnisses sämtlicher Startups in der Region. «Denn Startups sind auch in der Region Winterthur ein zunehmend bedeutungsvoller Wirtschaftszweig.»