Arbeitsrecht im internationalen Kontext: Publikation zu SNF-Studie

Eine Untersuchung der völkerrechtlichen und europarechtlichen Einflüsse auf das schweizerische Arbeitsrecht

Das vorliegende umfangreiche Werk ist das Ergebnis einer vom Schweizerischen Nationalfonds SNF finanzierten zweijährigen Studie, die von ausgewiesenen Expertinnen und Experten durchgeführt wurde. Die Autorinnen und Autoren wurden zusätzlich unterstützt durch die ZHAW School of Management and Law, das Europa Institut der Universität Zürich sowie den Lehrstuhl Privates Sozialrecht der Universität Basel. Die Publikation richtet sich an die nationale und internationale Arbeitsrechtswissenschaft und an die Arbeitsrechtspraxis, die Verwaltung und die Politik.

An der Studie waren folgende Mitarbeitende aus dem ZSR beteiligt:  Eylem Demir, Sara Licci

Weitere Autorinnen und Autoren: Kurt Pärli (Prof. für Soziales Privatrecht, Universität Basel, Tobias Baumgartner (Europa Institut, Universität Zürich), Cornelia Junghanss (Doktorandin Universität Basel), Wesselina Uebe (Europa Institut, Universität Zürich).

Weitere Informationen im Dike Verlag

Zur Bestellung im SML-Buchshop

SNF: Auswirkungen des EU-Arbeitsrechts auf das Schweizer Arbeitsrecht (Projekt-Nr. 10001A_152887/1)