Double Degree Program mit IÉSEG School of Management

Das Double Degree-Programm bietet Studierenden beider Hochschulen die Möglichkeit zeitgleich den Masterabschluss der ZHAW School of Management and Law (ZHAW) und der IÉSEG School of Management (IÉSEG) zu erlangen.

Nach erfolgreichem Abschluss des Double Degrees werden die folgenden Abschlüsse von den beiden Partnerhochschulen verliehen:

Die Studierenden absolvieren das Programm im ersten Jahr an der Heimathochschule und im zweiten Jahr an der Gasthochschule.

Über den Double Degree-Partner – IÉSEG School of Management

IÉSEG ist eine in Frankreich und Europa renommierte Post Graduate Business School. Sie ist dreifach akkreditiert durch AACSB (Association to Advance Collegiate Schools of Business), EQUIS (European Quality Improvement System) und AMBA (Association of MBAs). In den letzten Jahren belegte IÉSEG durchgängig eine Platzierung unter den 10 besten Business Schools in Frankreich. In den Rankings der Financial Times belegte IÉSEG 2016 Platz 59 von 90 in der Kategorie «Best European Business Schools» und Platz 17 von 90 in der Kategorie «Best Masters in Management». Im nationalen Ranking von Le Figaro belegte IÉSEG 2016 auf nationaler Ebene Platz 7 von 38 in der Kategorie «Best Business Schools France». Seit 2011 hat die SML eine Partnerschaftsvereinbarung mit IÉSEG, die ein aktives Austauschprogramm für Studierende und Dozierende beinhaltet.

Mehr Informationen über die Hochschule

Programmstruktur

Die vorgesehene Studiendauer des Double Degree-Programms beträgt 20 Monate (4 Semester, inklusive Verfassen der Master Thesis). Die Double Degree-Studierenden verbringen das erste Jahr an der Heimathochschule, das zweite Jahr an der Gasthochschule. Die Heimathochschule informiert die Gasthochschule dabei ausführlich über die bereits belegten Kurse der Studierenden und umgekehrt.

Die Double Degree-Studierenden haben Zugang zu den Kursen der Gasthochschule und geniessen dieselben Rechte und Privilegien wie die regulären Studierenden des entsprechenden Masterstudiengangs der Gasthochschule. Während des Studiums an der Gasthochschule werden die Double Degree-Studierenden als ordentliche Studierende an der Partnerhochschule eingeschrieben. Studierende des Double Degree-Programms richten sich nach dem folgenden Studienplan.

Studienprogramm

Masterarbeit

Zusätzlich zum obligatorischen Kursprogramm an beiden Hochschulen schreiben die Double Degree-Studierenden eine Master Thesis. Die Masterarbeit wird  von den Double Degree-Studierenden während des vierten Semesters an der Partnerhochschule geschrieben. Sie umfasst 15 ECTS. Die Partnerhochschule ist verpflichtet, für die rechtlichen und organisatorischen Voraussetzungen zu sorgen, die es den Double Degree-Studierenden ermöglichen mit dem Verfassen der Masterarbeit im vierten Semester zu beginnen.

Die Masterarbeit wird von einem Lehrbeauftragten der Partnerhochschule betreut und von einem Lehrbeauftragten der anderen Institution kontrolliert. Hiermit wird eine gemeinsame Betreuung der Masterarbeit beabsichtigt. Die Masterarbeit wird in englischer Sprache verfasst.

Zur Fertigstellung muss die Arbeit verteidigt werden. Lehrbeauftragte der ZHAW und IÉSEG werden an der Verteidigung teilnehmen. Die Verteidigung wird in englischer Sprache durchgeführt.

Praktika / Arbeitserfahrung

Eine berufliche Tätigkeit im Rahmen von Praktika/Work Experience Projekten ist obligatorisch für ZHAW und IÉSEG Studierende. Die Tätigkeit ist während des Studiums in adäquaten Wirtschaftsbereichen zu absolvieren. Sie wird über einen Mindestzeitraum von vier Monaten ausgeübt und von beiden Partneruniversitäten mit 15 ECTS angerechnet. Grundlage hierfür ist die Einhaltung der in der Double Degree-Vereinbarung festgelegten Kriterien. IÉSEG anerkennt die Tätigkeit von ZHAW-Studierenden, welche diese im ersten Studienjahr an der ZHAW absolvieren. Die ZHAW anerkennt die Tätigkeit von IÉSEG-Studierenden, welche diese im zweiten Jahr während ihres Aufenthalts an der ZHAW absolvieren.

Auswahlprozess und Dokumente

Die Heimathochschule bestimmt die Kandidaten für das Double Degree-Programm gemäss den gemeinschaftlich von ZHAW und IÉSEG festgelegten Auswahlkriterien. Da beim Double Degree-Programm verglichen mit dem regulären Masterstudium ein höherer Studienaufwand besteht, sollten die Studierenden eine hohe Qualifikation und Leistungsbereitschaft aufweisen. Jede der beiden Hochschulen hat das Recht maximal fünf Studierende pro Jahr für das Double Degree-Programm zu benennen.

Die Double Degree Kandidaten erfüllen die folgenden Zulassungsvoraussetzungen:

  • ZHAW-Kandidaten, die sich für den Double Degree an der IÉSEG entscheiden, müssen das erste Studienjahr im MSc Banking and Finance an der ZHAW erfolgreich absolviert haben.  
  • Sprachnachweis – Alle Double Degree Kandidaten erbringen den Nachweis, dass sie über ausreichende Sprachkenntnisse in Englisch verfügen. Diese entsprechen dem Niveau B2+ gemäss den Bestimmungen des Common European Framework (CEF), einem IELTS Niveau von 6.5, einem TOEFL IBT Score von 85 oder einem TOEIC Score von 800.
  • Vorkenntnisse in Französisch sind nicht notwendig; jedoch sind französische Sprachlektionen obligatorischer Bestandteil des Programms an der IÉSEG.
  • Gute Kenntnisse auf Bachelorniveau in den Gebieten Banking and Finance, Mikroökonomie, Makroökonomie und Statistik.

Gebühren

Das Double Degree-Programm zwischen ZHAW und IÉSEG ist gebührenpflichtig. Die Double Degree-Studierenden zahlen die Studiengebühren ordentlich eingeschriebener Studierender an der Heimat- und Partnerhochschule, inklusive der jeweiligen administrativen Gebühren.

Die Gasthochschule hat das Recht Double Degree-Kandidaten der Heimathochschule aus akademischen oder anderen wesentlichen Gründen abzulehnen.

Bewerbungsunterlagen für Double Degree Kandidaten

  • Ausgefülltes Bewerbungsformular
  • Nachweis von Qualifikationen: Kopie von Diplomen, Diplomanhänge, Noten, Transcript of Records (ECTS credits)
  • Motivationsschreiben
  • Nachweis der Englischkenntnisse
  • Nachweis der Praktika / Arbeitserfahrung
  • Lebenslauf, inkl. Foto