Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Tagungen

Ateliers de la Concurrence

Das Zentrum für Wettbewerbs- und Handelsrecht initiierte 2009 in Kooperation mit dem Centre de recherche sur la compétitivité der Universität Fribourg einen Tagungs-Zyklus «Ateliers de la Concurrence» zu Wettbewerbspolitik und Wettbewerbsrecht. Dieser Tagungs-Zyklus, den die ZHAW School of Management and Law mit verschiedenen Partnern weiterführt, hat sich seither etabliert.

Ateliers de la Concurrence

Competition Law Update

Mit der Veranstaltungsreihe Competition Law Update präsentiert die ACCL zusammen mit dem Zentrum für Wettbewerbs- und Handelsrecht zweimal jährlich die wichtigsten Themen des internationalen Wettbewerbsrecht und der Compliance in kompakter Form. Es erwarten Sie jeweils drei Referate, welche über aktuelle Entwicklungen aus dem nationalen und internationalen Kartellrecht berichten. Die Referentinnen und Referenten stellen sich auch den Fragen des Publikums.

Competition Law Update

Excellence in Compliance

Vom No zum Go - Compliance ist heutzutage Pflicht für alle Unternehmen, egal ob Multi oder KMU. Die Unternehmen müssen sich vor Strafen, Schadenersatzforderungen und Reputationsschäden schützen. Das Zentrum für Wettbewerbs- und Handelsrecht veranstaltet in enger Zusammenarbeit mit ausgewählten Verbänden Excellence in Compliance Seminare, welche auf die aktuellen Bedürfnisse der Branche zugeschnitten sind. Sie ermöglichen den Kursteilnehmerinnen und -teilnehmern einen Überblick über die heutigen «high risks» ihrer Branche - und das in nur einem Tag.

Mehr zu den auserwählten Branchen und zum Programm

    Debating Competition - The young lawyers and economists network

    Im Jahr 2012 initiierte das Zentrum für Wettbewerbs- und Handelsrecht mit «Debating Competition» die erste Nachwuchsveranstaltung für Kartellrechtsjuristen und Wettbewerbsökonomen in der Schweiz. Ziel ist es, den Teilnehmenden in entspannter Atmosphäre auf der Basis von Impulsreferaten den Meinungsaustausch untereinander wie auch mit den Referentinnen und Referenten zu ermöglichen.

    Debating Competition

    Litigation-PR

    Die prozessbegleitende Öffentlichkeitsarbeit oder Litigation-PR hat in den letzten Jahren in Europa und in der Schweiz an Bedeutung gewonnen. Die Parteien streben nicht nur den Erfolg im Gericht oder in einer Verhandlung an, sondern auch die Anerkennung in der Öffentlichkeit. Um dieses Ziel zu erreichen, werden erhebliche Ressourcen investiert. Die Tagung überbrückt die Kluft zwischen Recht und Kommunikation. Wo liegen die Chancen und Risiken im Spannungsfeld zwischen Justiz und Medien? Mit welchen Mitteln versuchen Vertreterinnen und Vertreter der Geschäftswelt, Medien und Justiz ihren Standpunkt zu kommunizieren?

    Lesen Sie hier den Blogbeitrag zur Litigation-PR Tagung 2018

    Litigation-PR Tagung 2019

    Negotiations.CH

    Das Zentrum für Wettbewerbs- und Handelsrecht ist Partner der neu gegründeten Initiative von jungen Verhandlungs-Enthusiasten Negotiations.CH. Das Ziel ist die Vermittlung von Verhandlungstechniken und damit verbundener Themen wie Public Relations, Rhetorik, Leadership oder Cultural Diversity. Zu diesem Zweck organisiert und plant Negotiations.CH Konferenzen, Seminare und Simulationen in enger Zusammenarbeit mit Experten aus den verschiedensten Bereichen, Institutionen und Ländern. Durch diese Kombination aus Wissen und Praxis soll Negotiations.CH die Plattform für Verhandlungstraining, -vorbereitung und -begleitung werden.  

    Negotiations.CH

     

     

    Paralegal-Forum

    Die Erfolgsgeschichte der Paralegals ist eng verbunden mit der ZHAW School of Management and Law (SML). Seit 2002 wurden an der SML über 700 Paralegals ausgebildet. Die von den Alumni aus dem In- und Ausland getragene Swiss Paralegal Association ist dafür besorgt, dass deren Interessen in Politik, Wirtschaft, Bildung und Medien wahrgenommen werden.

    Lesen Sie hier den Blogbeitrag zum Paralegal-Forum 2018

    Paralegal-Forum 2019

     

     

    DACH-Tagung

    Der internationale Austausch, insbesondere auch mit den Nachbarstaaten Deutschland und Österreich, hat beim Zentrum für Wettbewerbs- und Handelsrecht hohe Priorität. Gemeinsam mit Compliance Expertinnen und Experten aus den drei DACH Regionen veranstaltet das Zentrum für Wettbewerbs- und Handelsrecht jährlich eine DACH-Compliance Tagung. Die Tagung bietet den Teilnehmenden beste Gelegenheit, sich mit hochrangigen Expertinnen und Experten aus den drei Ländern über die aktuellsten Erfahrungen und Themen im Bereich der Compliance auszutauschen.

    Lesen Sie hier den Blogbeitrag zur DACH-Compliance-Tagung 2018

    DACH-Compliance-Tagung 2019