Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Multiprojektmanagement

Multiprojektmanagement Benchmarking-Studie

Die Bedeutung projektorientierter Organisationen und des Multiprojektmanagements steigen und beeinflussen das gesamtunterneh­merische Verhalten.

In Krisenzeiten ist ein effektives Projektportfoliomanagement ein zentraler Wettbewerbsvorteil, um die richtigen Prioritäten durchsetzen und flexibel auf Veränderungen des Umfelds reagieren zu können.

 

 

 

Triple-A Portfoliomanagement (AAA) ist ...

  • Agil: Nicht nur einzelne Projekte, sondern auch die Entscheidungsprozesse auf Portfolioebene müssen agiler werden
  • Ambidexter: Beidhändigkeit bedeutet gleichzeitig bestehende Innovationspositionen auszubeuten und neue Innovationspotentiale aufzubauen
  • Adaptiv: Projekte erschaffen eine langfristige aber noch unbekannte Zukunft. Deshalb bedarf es strategischer Flexibilität, der Nutzung neuer emergenter strategischer Pfade sowie des Denkens in Optionen.

Ihr Nutzen bei einer Teilnahme

  • Individueller Benchmark-Bericht mit Vergleich zu Top- und Low-Performern 
  • Analyse bewährter Erfolgsfaktoren des Projektportfoliomanagements
  • Analyse der Fokusthemen: Triple-A-Portfolio Management & MPM in Krisenzeiten
  • Kostenlose Teilnahme

Das Fokusthema der MPM Benchmarking-Studie 2020 lautet "Triple-A Portfoliomanagement".

Für wen sind diese Benchmarking-Studien? Sind Sie ein Vertreter oder eine Vertreterin eines grossen oder mittleren Unternehmens der oder die sich mit Herausforderungen des Multiprojektmanagements konfrontiert sieht und mindestens 20 Projekte parallel managt? Dann laden wir Sie ein, sich für künftige Benchmarking-Studien anzumelden.
Die Auswertungsberichte der Benchmarking-Studien erhalten die teilnehmenden Unternehmen individuell.

Anwendertagung in Winterthur

Anschliessend laden wir Sie zu unserer MPM-Anwendertagung vom 8. Februar 2021 in Winterthur ein. Wir erläutern die Forschungsergebnisse und diskutieren diese mit Ihnen. Good-Practice-Vertreter aus der Praxis, geben Einblick in ihr MPM und beim Steh-Lunch besteht die Gelegenheit zum Austausch mit Gleichgesinnten.

Ihr Kontakt für weitere Informationen: patrick.lehner@zhaw.ch, +41 (0) 58 934 68 63 oder +41 (0) 58 934 45 63.

Bereits seit 2003 besteht die erfolgreiche Partnerschaft von Praxis und Forschung im Multiprojektmanagement – geführt durch die Technischen Universitäten Darmstadt und Berlin.
Seit 2009 ist das Zentrum für Unternehmensentwicklung der ZHAW School of Management and Law der Schweizer Forschungspartner von www.multiprojectmanagement.org/  und betreut die Schweizer Unternehmen im weltweit umfassendsten Forschungsprogramm zu Multiprojektmanagement und Projektorientierung.

Impression Anwender-Event der 7. Multiprojektmanagement-Benchmarking-Studie

Im Winter 2020/2021 startet wieder ein Good-Practice-Circle zu Multiprojektmanagement / Projektorientierung / Entwicklung zukunftsfähiger Organisationen.
Der Circle beinhaltet vier Peer-Treffen an vier Halbtagen im Abstand von je 2-4 Monaten (über das Jahr verteilt). Dabei werden folgende Inhalte thematisiert und zusammen mit Inputs von Fachleuten vertieft:

Der Circle ist eine ausgezeichnete Möglichkeit zum gemeinsamen Lernen von den besten Unternehmen mit konkreten Möglichkeiten, sich zu verbessern und Erfahrungen zu teilen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an Dr. Patrick Lehner: patrick.lehner@zhaw.ch

 

Innosuisse-Forschung zu Selbstverantwortliche Organisationsentwicklung

Im September 2020 starten wir das Forschungsprogramm «Selbstverantwortliche Organisationsentwicklung».

Das Forschungsprojekt thematisiert die in Forschung und Praxis kaum beantwortete Frage: «Wie entwickeln Organisationen sich (selbst!), damit sie zukunftsfähig werden und den steten Wandel bewältigen?»
Ein Begleitkonzept aus Denkansätzen, Methoden und Tools wird geschaffen, um interne und externe Organisationsentwickler anzuleiten, ihre Organisation kontinuierlich und selbstverantwortlich zu einer viablen, nachhaltigen Organisation zu entwickeln.

 

Das neue Konzept integriert Erkenntnisse (1) aus der Innovations- und Promotorenforschung, (2) aus Studien von multiprojectmanagement.org und zur Projektorientierten Unternehmen, (3) aus der Systemischen Beratung und (4) aus dem Change-Management.

Haben Sie Interesse, als Vertreter eines Anwendungsunternehmens oder als Mitglied in einer Peer-Group mitzuwirken, so kontaktieren Sie uns: Jens Martignoni jens.martignoni@zhaw.ch 058 934 45 63; Dr. Patrick Lehner patrick.lehner@zhaw.ch 058 934 68 63.