Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

3. Nationale Tagung zum Diskriminierungsschutzrecht

Der Kampf gegen strukturelle Diskriminierung

Was kann Antidiskriminierungs- und Gleichstellungsrecht leisten?

Tagung vom Dienstag, 15. September 2015, 09.15 –16.50 Uhr, ZHAW School of Management and Law

Kurzbeschrieb

Die Tagung beleuchtete die Bedeutung des Rechts zur Beseitigung struktureller und institutioneller Diskriminierung. Folgende Fragen standen im Mittelpunkt: Was bringt der Kampf um gute Gesetze und Musterprozesse? Wie können in Gleichstellungsfragen spezialisierte Verwaltungsstellen das Recht nutzen, um ihre Anliegen zu stärken?

 

 

Zielgruppe

Die Tagung richtete sich an Fachleute im Bereich Gleichstellung, Diversity und Diskriminierungsschutz, an Entscheidungsträger*innen in Unternehmen, Verwaltung und Verbänden und an Wissenschaftler*innen verschiedener Disziplinen, die eine Gesamtschau und Reflexion zur Thematik erhalten wollen.

Referate

Gesine Fuchs: Das Gleichstellungsrecht als Instrument für sozialen Wandel am Beispiel der Gleichstellung von Frau und Mann

Caroline Hess-Klein: Der Kampf um die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen: Von der Volksinitiative «Gleiche Rechte für Behinderte» bis zur Behindertenrechtskonvention

Panel

Panel 1: Das Recht als Instrument der Zivilgesellschaft:
Emanzipation, Repräsentation und Musterprozesse

mit Bastian Baumann, Christina Hausammann, Dore Heim, Caroline Hess-Klein, Regula Kägi-Diener, Alecs Recher

Moderation Panel 1: Kurt Pärli

 

 

 

Panel 2: Das Recht als Instrument von Behörden:
Legitimation, Aufsicht, strategische Intervention

mit Michele Galizia, Martin Haug, Claudia Kaufmann,
Barbara Krattiger, Brian McGowan

Moderation Panel 2: Tarek Naguib

Schlussbetrachtung durch Patricia Purtschert

Organisation

Am Zentrum für Sozialrecht der ZHAW School of Management and Law befassen wir uns seit längerer Zeit im Rahmen zahlreicher Projekte, Publikationen und einer gesamtschweizerischen Tagungsreihe mit diskriminierungsrechtlichen Themen.

Auf der Plattform Non Discrimination finden Sie weitere Informationen zu Projekten und Angeboten.

 

Prof. Dr. iur. Kurt Pärli, ehem. Leiter des Zentrums für Sozialrecht. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich Diskriminierung, Datenschutz, HIV/Aids sowie Arbeits- und Sozialversicherungsrecht. Er ist in zahlreichen nationalen und internationalen Projekten zu den entsprechenden Themen engagiert.

lic. iur. Tarek Naguib ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Sozialrecht.  Er hat zahlreiche Publikationen zum Gleichstellungsrecht und Diskriminierungsschutz veröffentlicht.

Veranstaltungsort

Aula der ZHAW School of Management and Law in Winterthur
St. Georgen-Platz 2, Gebäude SW
Lageplan SW-Gebäude (PDF 66,3 KB)

Kontakte

Inhalte

lic. iur. Tarek Naguib
Tel: +41 (0) 58 934 78 45
tarek.naguib@zhaw.ch

Administration

Nadine Bircher
Samantha Napoli

Tel: +41 (0) 58 934 76 63
oder +41 (0) 58 934 67 99
info.zsr@zhaw.ch

Weiterführende Links