Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Vision PK 2030

Berufliche Vorsorge und Digitalisierung - Wie nutzen Pensionskassen und Versicherungen die digitalen Möglichkeiten?

Veranstaltung

Konzept

Die vielfältigen Herausforderungen und Chancen durch die Digitalisierung führen in der beruflichen Vorsorge zu neuen Denkansätzen. Die Digitalisierung ermöglicht den Pensionskassen nicht nur effizientere Prozesse und tiefere Kosten, sondern auch die Entwicklung neuer Angebote.

Vorsorgeeinrichtungen verfügen über enorme Datenmengen seitens Arbeitgebern und versicherten Personen. Portallösungen mit digitaler Abwicklung setzen sich immer mehr durch. Die Digitalisierung erfasst aber auch das Anlagegeschäft, in dem vieles automatisiert wird bis hin zur Ausschreibung von Mahndaten. Auch bei der Arbeit in Geschäftsführung und Stiftungsrat ist das Digitalisierungspotenzial erheblich.

Was versteht man unter Digitalisierung in der beruflichen Vorsorge? Wo stehen die Versicherungen, wo die Pensionskassen? Welche sind die wichtigsten Erfahrungen aufgrund der Umsetzung? Diesen und ähnlichen Fragen geht dieses Seminar nach.

Referierende

Christoph Müller, Mitglied der Direktion, Baloise

Sergio Bortolin, Geschäftsführer, Asga Pensionskasse

Markus Büchi, Geschäftsführer Personalvorsorgestiftung und Leiter Leistungen AHV/BV, Spida Sozialversicherungen

Podiumsteilnehmende

Obengenannte Referierende

Moderation

Daniel Greber, Zentrumsleiter Risk & Insurance, ZHAW School of Management and Law

Datum

Dienstag, 19. November 2019

Zeit

16.00 - 17.50 Uhr, mit anschliessendem Apéro

Veranstaltungsort

Pädagogische Hochschule
Raum LAC-E071
Lagerstrasse 2
8090 Zürich

Lageplan

Kosten

CHF 95.- pro Person

Anmeldung

Online-Anmeldung

Abmeldebedingungen

Abmeldungen sind bis 7 Tage vor dem Anlass ohne Kostenfolge möglich. Danach werden bei Abmeldung 50% der Teilnahmegebühr verrechnet. Bei Nichterscheinen werden 100% der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt.

Weiterbildungspunkte

Die folgenden Organisationen gewähren Weiterbildungspunkte:

Cicero: 2 Credits pro Veranstaltung

Schweizerische Aktuarvereinigung: 2 Credits pro Veranstaltung

Stiftung Eigenverantwortung: 2.5 Credits pro Veranstaltung

Veranstaltungsflyer

Kooperationspartner