Kopfbereich

Hauptnavigation

Interessenabwägung - Tagung zum Recht des Heimatschutzes und der Denkmalpflege

27. Februar 2018

Durch die Abwägung der verschiedenen Interessen wird ein Entscheid gesucht, der möglichst  allen Interessen Rechnung trägt. In der Interessenabwägung kollidieren aber auch die verschiedenen Welten, welche ein Denkmal jeweils nach ihrer ganz eigenen Optik für sich beanspruchen. Kann die Interessenabwägung dabei mehr sein als das blosse Aneinanderreihen (resp. Abschreiben) von geäusserten Interessen? Wie lässt sich der Sprung von der Interessenabwägung zur unmittelbar darauffolgenden Entscheidung, die regelmässig Partei ergreift, rechtfertigen? Braucht es neue Ansätze, um das Arbiträre der Interessenabwägung zu überwinden? An der Tagung gehen die Referentinnen und Referenten diesen Fragen und den dahinterstehenden Interessenkonflikten auf den Grund.

Datum

Von: 27. Februar 2018, 13:15 Uhr
Bis: 27. Februar 2018, 17:15 Uhr

Ort

ZHAW, Gebäude SW, Volkartgebäude, Aula, Winterthur
Sankt-Georgen-Platz 2
Winterthur

ZHAW, Gebäude SW, Volkartgebäude, Aula, Winterthur

Organisator

ZHAW Zentrum für Öffentliches Wirtschaftsrecht
Gertrudstrasse 15
8400 Winterthur

+41 58 934 70 25
info.zow@zhaw.ch

ZHAW Zentrum für Öffentliches Wirtschaftsrecht