Kopfbereich

Hauptnavigation

Jetzt online verfügbar: Wissenschaftliche Begleitforschung FLEX, Report Assessment-Stufe 2015-2017

Bei FLEX wird der Präsenzunterricht vor Ort im Vergleich zum Teilzeitstudium um die Hälfte reduziert und durch dreiwöchige Online-Phasen ersetzt. Dieses neue Format bietet den Studierenden die Möglichkeit, flexibler, d.h. orts- und zeitunabhängiger zu studieren. Bei der Entwicklung eines solchen flexibilisierten Studiengangs müssen zwei Perspektiven im Blick behalten werden: Die institutionelle Perspektive stellt die Frage, wie die Lernorganisation und die didaktische Ausgestaltung aussehen müssen, um beispielsweisen den zeitlich und räumlich unabhängigen Zugriff auf studienrelevante Inhalte zu gewährleisten. Aus studentischer Perspektive muss beachtet werden, dass flexibles Lernen Studierende in die Lage versetzt, einen selbstbestimmten Lernweg zu wählen und das Lernen entsprechend selbst zu regulieren.