Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Medizinisches Verständnis und Basiswissen kompakt

Wollen Sie sich einen sicheren Auftritt gegenüber medizinisch geschulten Berufskolleginnen und -kollegen oder Kunden sowie Lieferanten verschaffen?

Arbeiten Sie im Gesundheitswesen und haben selber keine medizinische Ausbildung? Sind Sie mit Informationen, Fakten oder Fragen konfrontiert, die eigentlich ein Grundverständnis von medizinischem Wissen voraussetzen? Im Integrationsmodul Medizin für Nichtmediziner – ein Modul zu medizinischem Grundlagenwissen – unterrichten Dozierende aus vielen Fachbereichen der Medizin mit Fieldtrip und Exkursion. Der Abschluss entspricht 6 ECTS und kann an unsere Masterstudiengänge angerechnet werden.

Quereinsteiger oder erfahrene Fachleute, die kompetent medizinisch gebildeten Berufsgruppen gegenüberstehen, finden dieses Weiterbildungsangebot seit vielen Jahren interessant.

Neben einem Grundverständnis für Anatomie, Physiologie und Terminologie sowie Systematik von Krankheiten und Unfällen, Diagnosen und Therapien, lernen Sie die medizinwissenschaftliche Denkweise sowie übergreifende Themen wie Gesundheitsförderung, Prävention und aktuelle Trends in der Medizintechnik besser einordnen.

Zielgruppe:
Personen aus dem Gesundheitswesen ohne medizinischen Hintergrund, die sich ein medizinisches Grundverständnis erarbeiten möchten.

Weiterbildungsdaten 2019:
17.-19. Januar 2019; 01.-02. Februar 2019; 01.-02. März 2019 (auf dem Campus der School of Management and Law in Winterthur)

Abschluss:
Der Abschluss entspricht 6 ECTS-Punkten und kann als eigenständiger Lehrgang oder als Bestandteil des Master of Advanced Studies in Managed Health Care besucht und angerechnet werden.

Dateien:
Flyer Integrationsmodul Medizin für Nichtmediziner
Terminübersicht 2019 (PDF 57,6 KB)

Broschüre MAS in Managed Health Care

Broschüre MAS in Health Care & Marketing

Weitere Informationen zum Integrationsmodul Medizin für Nichtmediziner
Alle Weiterbildungsangebote des Winterthurer Instituts für Gesundheitsökonomie

Haben Sie Fragen?
Cassandra Waech, Winterthurer Institut für Gesundheitsökonomie
Telefon +41 58 934 70 82
cassandra.waech-sennhauser@zhaw.ch