Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Future Marketing Skills

Spezifisch auf Ihr Team abgestimmte Marketing-Sessions.

Thematiken

Ihr Team braucht einen frischen Schliff zu Themen wie Digital Marketing, Pricing & Sales, Künstlicher Intelligenz uvm.? Wir stellen individuell mit Ihnen die passende Schulung für Ihr Team zusammen und machen Ihr Unternehmen fit im Marketing.

Mögliche Themen

Analytics und Behavioral Themen

Conjoint Measurement
Conjoint Measurement ist eine flexible Methode, um Kundenpräferenzen für Produkte und Dienstleistungen zu messen und Wahlverhalten von Konsumenten zu simulieren. Wir gehen darauf ein, wie man eine Umfrage konzipiert und auswertet.

Experimente
Effekte von Marketingmassnahmen zu messen wird immer wichtiger. Experimente sind hierfür die Methode der Wahl. Wir gehen darauf ein, wie man ein Design entwickelt und Daten auswertet («Varianzanalyse»).

Behavioral Economics
Konsumenten verhalten sich häufig irrational. Wir diskutieren anhand eines Workshops verschiedene Aspekte des Konsumentenverhaltens und erarbeiten Massnahmen zur Steuerung des Konsumentenverhaltens («Nudging»).

Segmentierung
Wir erarbeiten, wie man Ähnlichkeiten zwischen Konsumenten identifizieren kann («Clusteranalyse») und darauf aufbauend Segmente bilden kann, die über herkömmliche sozio-demografische Kriterien hinausgehen.

Willingness-to-Pay
Wir diskutieren verschiedene Ansätze zur Messung der Zahlungsbereitschaft, unter anderem Van Westendorp und hedonische Preisanalysen («Regressionsanalyse»).

 

Alle Module – mit Ausnahme von Behavioral Economics – beinhalten das Arbeiten an konkreten Daten.

Digitales Marketing und Automation

Automation und künstliche Intelligenz im Marketing
Es wird ein Überblick zu aktuellen Automatisierungstrends im Marketing gegeben. Schwerpunkt werden die erweiterten Analysefunktionen auf Basis grosser Datenmengen sein und der Fokus auf Einsatzpotentiale und Grenzen von künstlichen Intelligenzen im Marketingumfeld. Bei Bedarf kann eine Übung zur Entwicklung eines Chatbots integriert werden.

Modelle zur Entwicklung digitaler Marketing Strategien
Hier wird die aktuelle Situation im digitalen Marketing aufgezeigt. Einstieg ist die Auseinandersetzung mit den Aufgaben und Potentialen des digitalen Marketings, gefolgt von den einzelnen Erfolgsfaktoren und schliesslich die Vorstellung von 3 Modellen zur pragmatischen Entwicklung digitaler Marketingstrategien. Übungen sind Case-basiert (B2B und B2C).

Community Management
Gibt einen Überblick über die Anforderungen an ein modernes Community Management inklusive des Umgangs mit kritischer Kommunikation und Krisenmanagement im digitalen Marketing.

Content Marketing im digitalen Marketing
Vorstellung von Contentmarketing als Haupttreiber des digitalen Marketings. Behandlung aller relevanten Rahmenbedingungen zur Implementierung und zur Operationalisierung von Contentmarketing. Bei Bedarf mit Verknüpfung zum Thema Automatisierung (automatic content creation).

Social Media in der modernen Marketingorganisation
Vorstellung des Vorgehens zur Entwicklung Markenspezifischer Social Media Strategien, inklusive Zielgruppendefinitionen über Personas und Kurzvorstellung der einzelnen Plattformen. Bei Bedarf kann eine Simulation integriert werden (in englisch, $120 pro Teilnehmer). 

Set-Up

Umfang

Basic: 2 Tage
Medium: 5 Tage
Expert: 12 Tage

Zeitraum

Individuell nach Ihnen gerichtet

Betreuung

Erfahrene Dozierende mit Praxiserfahrung aus dem Institut für Marketing Management (IMM)

Ihr Aufwand

Sie füllen ein Assessment für Ihre Mitarbeitenden aus, damit wir die Themen individuell auf Ihre Unternehmung abstimmen können.

Referenzen

Kistler Instrumente GmbH

"Die Inhouse-Schulung hat mir sofort anwendbare Erkenntnisse aus Theorie und Praxis geliefert, welche ich direkt anwenden kann. Zudem verstehen es die Dozierenden, die Inhalte zielgruppengerecht zu vermitteln."

Dipl. Ing. (FH), MBA Martin Lack
Produkt Manager Systemtechnik

ABB Schweiz

«Wir schätzen die unkomplizierte Zusammenarbeit mit der ZHAW im Rahmen unserer Inhouse-Schulungen sehr. Die Dozierenden vermitteln anwendungsorientiert theoretische Grundlagen und verknüpfen ihr Know-How aus der Praxis gekonnt mit firmeninternen Themenschwerpunkten. Das wird von den Mitarbeitenden sehr geschätzt und unterstützt sie zielgerichtet in ihrer Entwicklung.»

 

Simone Suter
Learning & Development