Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Innovation Systems

Erfahren Sie hier mehr über die Fachstelle Innovation Systems.

Sie möchten die Innovationsfähigkeit Ihres Unternehmens erweitern und streben eine Kollaboration mit Institutionen und Anspruchsgruppen über die eigenen Organisationsgrenzen hinweg an? Basierend auf unserer Forschung unterstützen und beraten wir Sie bei der strategischen Wahl und Konzeption eines geeigneten Kollaborationsmodells für Ihr Unternehmen mit unterschiedlichen Akteuren in Wirtschaft und Gesellschaft. Unter der besonderen Berücksichtigung von Geschäftsökosystemen, Wechselwirkungen von Individuen, Technologien und Organisationen sowie Zukunftsszenarien und sozialer Prozesse bei der Akzeptanz neuer Technologien und Policies in Transitionsprozessen erarbeiten wir mit Ihnen gemeinsam ein massgeschneidertes Kollaborationsmodell für mehr Innovation in Ihrem Unternehmen.

Referenzprojekte

SCCER CREST

Bereits seit der Gründung des CIE ist Energie ein wichtiger thematischer Schwerpunkt des Centers. Wir sind vernetzt in der Energieforschung und Energiewirtschaft, insbesondere durch das Innosuisse Energieforschungsprogramm SCCER-CREST. Das Center for Innovation & Entrepreneurship blick auf eine lange Reihe von erfolgreichen angewandten Forschungs- und Dienstleistungsprojekten im Energiebereich mit einer Vielzahl von Energieversorgern, Energiedienstleistern, Ämtern sowie Schweizer Städten zurück. Erst kürzlich haben wir den «Swiss Energy and Environment Innovation Monitor» veröffentlicht – die erste öffentliche Datenbank aktiver Startups und innovativer Unternehmen im Energie- und Umweltbereich.  

NFP71

Mit dem Forschungsprojekt NFP71 unterstützen wir im Rahmen des Nationalen Forschungsprogramms 71 die Förderung von energiesparendem Verhalten in Städten. Dabei forschen und beraten wir insbesondere Städtepartner bei der Identifikation, Umsetzung und Evaluierung innovativer Ansätze zur Senkung des Energieverbrauchs.  

Energy Startup Day

Beim Swiss Energy Startup Day treffen innovative Energie-Startups auf etablierte Unternehmen und öffentliche Institutionen. Ziel ist es, Kooperationen zwischen den Akteuren, das sind 30 bis 40 Startups sowie mit über 120 Veranstaltungsteilnehmenden, zu initiieren. Nebst einer spannenden Podiumsdiskussion finden eine Startup Fair und Pitching-Sessions statt. Darüber hinaus wird es - in Kombination mit kulinarischen Köstlichkeiten - weitere Networking-Gelegenheiten wie z.B. One-to-One Meetings geben.