Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Verbundprojekt «Die Zukunft der Schweizer Wasserkraft»

Die Reform des Wasserzinses und ihre Auswirkung auf kantonale Haushalte

Dieses Projekt ist Teil des NFP 70 Verbundprojektes «Die Zukunft der Schweizer Wasserkraft». Es wird die Einnahme- und Ausgabensituation der Schweizer Wasserkraftwerke von 2015/2016 analysiert und anhand von Strompreisszenarien bis 2035, die zukünftigen Entwicklungen abgeschätzt. Dabei werden auch verschiedene Reformvarianten für den Wasserzins simuliert, um deren Einfluss auf die Profitabilität zu verstehen. Unter der Berücksichtigung des Finanzausgleichs werden die Auswirkungen der oben aufgelisteten Simulationen und Szenarien auf die verschiedenen kantonalen Haushalte dargestellt.  

Dauer: 2017-2018

Finanzierung: NFP70 

Zwischenbericht: 

The Future of Swiss Hydropower: Distributional Effects of Water Fee Reform Options (PDF 1,8 MB)

Betreute Bachelor- und Masterarbeiten: 

Derungs, Marius (2016): Wettbewerbsfähigkeit der Schweizer Wasserkraft und Chancen für Pumpspeicherkraftwerke im europäischen Markt, ZHAW Masterarbeit (PDF 1,3 MB)

Präsentationen:

Betz, Regina et al. (2017): The Distribution of Income In The Swiss Hydro Power Sector And Options For Reform, IAEE European Conference, Vienna (PDF 978,3 KB)     

Projektteam:

Julia Baer (CEE, ZHAW)

Regina Betz (CEE, ZHAW) (Kontakt: betz@zhaw.ch)

Sandro Fuchs (IVM, ZHAW)

Thomas Geissmann  (CEE, ZHAW)

Mirjam Kosch (CEE, ZHAW)

Christoph Schuler (IVM, ZHAW)