Kopfbereich

Hauptnavigation

Projekt „Multi-unit Auktionen, Information und strategisches Bietverhalten“: am Beispiel von Strommärkten

In diesem Projekt untersuchen wir das empirische Bietverhalten in standardisierten multi-unit Auktionsformaten, motiviert durch realweltliche Strommarktauktionen. Insbesondere sind wir an Fragen bezüglich strategischem Bieten, Informationstransparenz und Marktmacht einzelner Bieter interessiert. Wir analysieren die kausalen Effekte von Information anhand systematischer Variationen in wirtschaftswissenschaftlichen Experimenten, basierend auf der Theorie der kompetitiven Angebotsfunktionen (supply function competition).

Für den empirischen Teil wurden wirtschaftswissenschaftliche Experimente mit Studierenden sowie mit Mitarbeitern von Swissgrid durchgeführt.

Dauer: 2016 - 2018

Finanzierung: SCCER CREST, UNSW Australia, ZHAW, ShanghaiTech University

Präsentationen

Swissgrid, Januar 2017 

EAERE Juni 2017, Athen

Wirtschaftspolitischen Seminars Alpenrhein des Zentrum für wirtschaftspolitische Forschung (ZWF) der Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur und das Liechtenstein-Institut, Dezember 2017

Projektteam:

Lead: Andreas Hefti (CEE, ZHAW/UZH) (Kontakt: heft@zhaw.ch)

Regina Betz (CEE, ZHAW)

Peiyao Shen (Shanghai University of Technology)

Iain MacGill (CEEM, UNSW Australia)