Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

WBK Neuropsychologische Konzepte in der Führung

Es gibt laufend neue experimentelle und wissenschaftliche Erkenntnisse über die Funktionsweise unseres Gehirns. Ziel des Kurses ist die Integration dieser neurowissenschaftlichen Erkenntnisse in das aktive Gestalten des Führungs- und Beratungsalltags.

Auf einen Blick

Abschluss: Kursbestätigung Neuropsychologische Konzepte in der Führung (3 ECTS)

Start: 25.09.2019, 07.04.2020, 17.09.2020

Dauer: 4 Tage

Kosten: CHF 3'200.00

Durchführungsort: 

IAP Institut für Angewandte Psychologie und weitere Räume in Zürich und Umgebung

Unterrichtssprache: Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Führungspersonen, Bereichs-, Team- und Projektleitende, Berater/innen und Trainer/innen, Personalverantwortliche und HRM-Fachpersonen, die neuste Erkenntnisse der Hirnforschung in ihren Beratungs- und Führungsalltag integrieren wollen.

Ziele

Anhand eines einfachen neuropsychologischen Modells und mit interaktivem Anschauungsmaterial lernen die Teilnehmenden, ihr eigenes Verhalten und das ihrer Mitarbeitenden zu analysieren, zu reflektieren und ggf. zu verändern.

Zentrale Führungsthemen wie Emotionen, Selbstmanagement, Kommunikation, Motivation und Innovation sowie Entscheidungen treffen bilden jeweils einen Schwerpunkt der einzelnen Sequenzen.

Mit konkreten Beispielen aus dem Führungsalltag und Fallbearbeitungen setzen sich die Lernenden mit den Anforderungen einer wirkungsvollen Führungskraft auseinander. Dabei stehen persönliche Ressourcen und Entwicklungsfelder im Zentrum. Im Kurs wird eine hohe Bereitschaft einer aktiven Beteiligung und Reflexion des eigenen Verhaltens vorausgesetzt.

Inhalt

  • Aufbau und Funktion unseres Gehirns
  • Prozesse von Wahrnehmung, Bewertung und Verhalten aus hirnbiologischer Sicht
  • Einfluss der Summe aller Erfahrungen (kognitiv, emotional) auf das (Führungs-)Verhalten
  • Erarbeitung von Führungsgrundlagen wie Wertehaltung, Kommunikation, Einfluss nehmen, Entscheidungen treffen, Selbstmanagement aus neuropsychologischer Sicht
  • Verknüpfung dieser Erkenntnisse mit den eigenen Erfahrungen und mit der eigenen Führungspraxis
  • Lösung eigener Praxisfälle und Veränderung von Verhaltensmustern in der Führung anhand eines neurobiologischen Modells

Methodik

Kurze inhaltliche Inputs und Grundlagenreferate zu neurobiologischen und -psychologischen Aspekten sowie zu den wichtigsten Führungsthemen bilden die Basis. Gruppen- und Einzelübungen, Fallbeispiele aus der Praxis und Diskussionen runden den Kurs ab.
Im prozess- und transferorientierten Arbeiten erhalten die Teilnehmenden wertvolle Hinweise und Feedbacks auf ihre persönlichen Ressourcen und Entwicklungsfelder. Die Einführung in eine Methode zur Veränderung von Glaubenssätzen (Mustern) eröffnet neue Perspektiven für die lösungsorientierte Verhaltensbearbeitung.

Die Basis des methodisch-didaktischen Vorgehens stellt das IAP Weiterbildungsverständnis dar.

Unterricht

Kursstart 3. April 2019:
03. / 04.04.2019 (Teil 1)
19. / 20.06.2019 (Teil 2)

Kursstart 25. September 2019:
25. / 26.09.2019 (Teil 1)
13. / 14.11.2019 (Teil 2)

Kursstart 7. April 2020
7./8. April 2020 (Teil 1)
14./15. Mai 2020 (Teil 2)

Kursstart 17. September 2020
17./18. September 2020 (Teil 1)
19./20. November 2020 (Teil 2)

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Anmeldung

Anmeldeinformationen

Für ausgebuchte Kurse führen wir jeweils eine Warteliste. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
25.09.2019 Anmeldung
07.04.2020 Anmeldung
17.09.2020 Anmeldung