Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

WBK Gender Diversity Awareness

In diesem Kurs erarbeiten die Teilnehmenden kompaktes und relevantes Wissen zum Thema Geschlechterdiversität. Sie lernen, welche Hindernisse, Geschlechterrollen und die dazugehörigen Rollenerwartungen Frauen und Männer im Berufsleben haben. Zudem tauschen sie sich über schwierige Fälle aus und entwickeln Lösungsansätze und Handlungsstrategien.

Auf einen Blick

Abschluss: Kursbestätigung Gender Diversity Awareness

Start: 15.01.2020

Dauer: 5 Abende

Kosten: CHF 1'800.00

Durchführungsort: 

IAP Institut für Angewandte Psychologie und weitere Räume in Zürich und Umgebung

Unterrichtssprache: Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Der Kurs richtet sich an Führungspersonen, Personalentwickler/-innen, HR-Verantwortliche und alle Personen, die ein tieferes Bewusstsein im Umgang mit der Geschlechterdiversität erlangen möchten. 

Ziele

Die Teilnehmenden

  • erhalten einen Überblick über wissenschaftlich fundierte Themen im Bereich Gender Diversity am Arbeitsplatz.
  • setzen sich mit geschlechtsspezifischen Rollenbildern und Erwartungen sowie den Gründen dafür auseinander.
  • tauschen sich mit den anderen Kursteilnehmenden über eigene Fälle aus.
  • diskutieren und reflektieren darüber, welche Handlungsstrategien Unternehmen anwenden können.
  • entwickeln eigene Lösungsstrategien für einen wirkungsvollen Umgang mit Geschlechterdiversität.  

Inhalt

Wie viele Elektronikerinnen oder Kindererzieher kennen Sie? Wenn Sie an eine Führungskraft denken, ist diese männlich oder weiblich und warum?

Frauen und Männer sind in den verschiedenen Branchen und einzelnen Hierarchiestufen unterschiedlich vertreten. Der bestehende Talentpool wird nicht umfänglich ausgeschöpft und Ressourcen gehen verloren. Dies stellt vor allem in Hinblick auf den bestehenden Fach- und Führungskräftemangel ein Problem für Unternehmen dar.

Der Kurs setzt hier an. Er richtet den Fokus auf beide Geschlechter und ergründet, welche Hindernisse, Geschlechterrollen und dazugehörigen Rollenerwartungen Frauen und Männer im Berufsleben haben.

Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick über den neuesten Forschungsstand zum Thema Gender Diversity. Weiter diskutieren und entwickeln die Teilnehmenden Lösungsansätze, um Potenziale zu erkennen und zu fördern sowie Mitarbeitende langfristig an das Unternehmen zu binden.

Zusatz: Rechtliche Grundlagen zum Thema Gleichstellung. An einem Abend wird ein Überblick über Gleichstellungspolitiken gegeben.

Methodik

  • Kurzinputs
  • Kollegiale Fallbearbeitung
  • Erfahrungsaustausch
  • Diskussionen

Unterricht

jeweils 5 Abende à 3.15 Stunden von 17.00-20.15 Uhr

Daten: 15.01./29.01./26.02./18.03./01.04.   

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Anmeldung

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
15.01.2020 Anmeldung