Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

CAS International Leader & Entrepreneur

Die Teilnehmenden lancieren und begleiten ein Sozialunternehmen in einem globalen Wachstumsmarkt, z. B. in Asien oder Afrika. 2023 arbeiten wir mit Partnerinnen und Partnern in der Mongolei. Dabei nutzen die Teilnehmenden Formen der agilen Projektführung und erleben interkulturelle Führung, Management, Finance und Unternehmertum an einem konkreten Projekt.

Der CAS International Leader & Entrepreneur kann einzeln gebucht werden oder als Wahl-CAS im Rahmen des MAS Leadership & Management und des MAS Business Innovation Engineering for Financial Services.

*****

Wichtiger Hinweis: Bitte beachten Sie die Informationen zur Durchführung der Weiterbildung aufgrund der Corona-Pandemie. 

Anmelden

Favoriten vergleichen

Auf einen Blick

Abschluss:

Certificate of Advanced Studies in International Leader & Entrepreneur (15 ECTS)

Start:

19.04.2023

Dauer:

Kosten:

CHF 13'900.00

Bemerkung zu den Kosten: 

exkl. Anreisen & Flug, Übernachtungen und Verpflegung

Durchführungsort: 

IAP Institut für Angewandte Psychologie und weitere Räume in Zürich und Umgebung. Die meisten Module in der Schweiz finden extern im Seminarhotel Boldern bei Männedorf statt.

Unterrichtssprache:

Englisch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Angesprochen sind Führungspersonen, Projektleitende und Change Leaders, die sich interkulturell engagieren und Führung anhand einer konkreten Unternehmensgründung erfahren möchten.

Ziele

Die Teilnehmenden werden befähigt,

  • in einem internationalen Kontext die Bedürfnisse der lokalen Gemeinde für die Lancierung einer Sozialunternehmung zu analysieren und umzusetzen.
  • anhand eines Business-Plans einen Investor für die finanzielle Unterstützung der Unternehmung zu akquirieren.
  • ein Partnerteam im Zielland darin zu unterstützen, Aufgaben vor Ort angemessen, ressourcenorientiert und zeitgerecht vornehmen zu können.
  • die eigenen Teamdynamiken produktiv und inklusiv für die Erreichung der Ziele einzusetzen.
  • mit Unsicherheiten und Mehrdeutigkeiten verantwortungsvoll umzugehen und diese gewinnbringend einzusetzen.
Sabrina Mehri
«Das Highlight der Weiterbildung war unser Aufenthalt in Kambodscha, wo wir in Zusammenarbeit mit dem Team vor Ort ein Learning Center für Kinder aufbauen und eröffnen durften. Es war viel Arbeit, aber als wir am ersten Schultag die lachenden Gesichter der Kinder gesehen haben, waren die Gefühle und die Emotionen unbeschreiblich.»

Sabrina Mehri, Absolventin CAS International Leader & Entrepreneur, Chief Marketing Officer

Inhalt

In enger Kooperation mit IAP-Coaches und der Bookbridge Foundation gründen die Teilnehmenden in dieser sechsmonatigen «Lernreise» ein soziales Unternehmen in einem Wachstumsmarkt. Dabei arbeiten sie mit einem Partnerteam vor Ort zusammen, stärken ihre Finanzkenntnisse und bauen Unternehmerfähigkeiten auf. Durch die Arbeit im virtuellen Team verfeinern sie ihre Fähigkeiten, vernetzt zu denken, mit Partnern in einem anderen Kulturkreis zusammenzuarbeiten, die Bedürfnisse im Zielmarkt zu erkennen und diese in einen soliden Business Plan umzusetzen.

Das Programm sichert den Wissens-Transfer in die Geschäftsrealität der Teilnehmenden, indem der eigene Lernerfolg kontinuierlich mithilfe von Coaches reflektiert und aufgearbeitet wird. Dabei entsteht neben der persönlichen Weiterbildung auch ein konkretes Ergebnis: Die Teilnehmenden eröffnen gemeinsam mit dem Team im Partnerland ihr Sozialunternehmen. Die Nachhaltigkeit dieser Unternehmung wird durch eine langfristige Begleitung und Wirkungsanalyse der Bookbridge Foundation sichergestellt.

Mehr Details zur Durchführung

Blended learning mit virtueller Teamarbeit

Im Kurzinterview erläutert Studiengangleiterin Stefanie Neumann für wen sich der CAS speziell eignet.

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Anmeldung

Zulassungskriterien

  • Die Teilnehmenden sind bereits in Führungspositionen oder arbeiten als Projekt Manager oder Change Leader.
  • Es werden gute Englischkenntnisse im Alltagskontext benötigt. Die Sprachkompetenz der Teilnehmenden muss jedoch nicht unbedingt verhandlungssicher sein.

Anmeldeinformationen

Kursdaten 2023

Kurs 1 – 19. bis 21. April 2023                          (Seminarhotel Boldern)

Kurs 2 – 11. bis 12. Mai 2023                            (ZHAW Zürich)

Kurs 3 – 03. bis 10. Juni 2023                           (Mongolia)

Kurs 4 – 19. bis 21. Juli 2023                            (Seminarhotel Boldern)

Kurs 5 – 05. bis 06. Oktober 2023                     (Seminarhotel Boldern)

Änderungen vorbehalten.

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
19.04.2023 Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads

Links