Studie Ageing Workforce: Das Potenzial erkennen und realisieren

Die Menschen in der Schweiz werden immer älter. Da gleichzeitig die Geburtenzahlen zurück gehen, scheiden heute mehr Personen aus Altersgründen aus der Erwerbstätigkeit aus, als dass Junge in die Arbeitswelt eintreten.

Dieser demografische Wandel wird sich in den nächsten Jahren noch verstärken und dazu führen, dass auf dem Arbeitsmarkt viele qualifizierte Fachpersonen fehlen.

Die Studie «Ageing-Workforce» geht der Frage nach, welche Voraussetzungen oder Anreize geschaffen werden müssen, damit ältere Mitarbeitende länger im Arbeitsprozess gehalten werden können und somit das vorhandene Wissen und die Erfahrung von älteren Mitarbeitenden den Unternehmen länger zur Verfügung stehen. Die Studie wurde mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft Chur/HTW und der ZHAW in Zusammenarbeit mit Novartis Human Resources, der SBB und metrobasel erarbeitet.