Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Anerkennungspreise IAP Stiftung 2014

Die Stiftung IAP zur Förderung der Angewandten Psychologie vergibt jährlich Anerkennungspreise für die besten Masterarbeiten in der Weiterbildung am IAP.

Hervorragende Masterarbeiten

Mit dem Anerkennungspreis würdigt die Stiftung IAP hervorragende Leistungen von Weiterbildungsstudierenden in der Breite der Angewandten Psychologie.

Auswahl der Masterarbeiten
Der Anerkennungspreis wird jährlich vergeben. Studienleiter/innen am IAP reichen ausgewählte Masterarbeiten für den Anerkennungspreis ein. Dabei werden Arbeiten berücksichtigt, die öffentlich sind und im Kriterien-Raster zur Beurteilung von Masterarbeiten ein A- oder B-Rating erzielt haben. Mitglieder des Stiftungsrates wählen die beste Masterarbeit pro Studiengang aus. Aus allen Preisträgern/-innen wählt der Preisausschuss der Stiftung IAP zudem die beste Masterarbeit in der Weiterbildung am IAP insgesamt aus.
Die Preisverleihung findet jeweils im Frühling im Rahmen der Veranstaltung IAP Impuls im Kunsthaus Zürich statt.

Die Stiftung IAP zur Förderung der Angewandten Psychologie bezweckt die Förderung der Angewandten Psychologie als anwendungsorientierte Psychologie, welche Lehre, Forschung und Weiterbildung mit den praktischen Anwendungsgebieten verbindet.

 

 

Anerkennungspreise 2014

Die Auszeichnung für die beste Masterarbeit des Jahres 2014 erhielt Esther Luder Müller für ihre Arbeit zum Thema «Krisenarbeit im schulischen Kontext aus Sicht der systemischen Beratung».

Esther Luder Müller reflektiert in ihrer Arbeit anhand zweier Fallverläufe die Krisenarbeit in Schulen in Bezug auf die Systemische Beratung und die Umsetzung lösungs- und ressourcenorientierter Interventionsmethoden. Sie geht dabei davon aus, dass sich das systemische Beratungskonzept auch in eindeutig krisenhaften Situationen umsetzen lässt, die Klienten in ihrer Handlungs- und Entscheidungsfähigkeit stärkt und eine positiv nachhaltige Erfahrung möglich ist.

Esther Luder Müller hat am IAP den Weiterbildungs-Masterstudiengang MAS ZFH in Systemischer Beratung absolviert.
Im Interview berichtet Esther Luder Müller über ihre Beweggründe und Erfahrungen mit der Masterarbeit. Zum Interview

Die weiteren prämierten Arbeiten

Titel
Beste Masterarbeit im MAS Supervision & Coaching in Organisationen
«Arbeitssicherheit in Organisationen» von Gerald Jödicke
Beste Masterarbeit im MAS Coaching & Organisationsberatung
«Chancen und Grenzen der internen Beratung für eine nachhaltige Strategieumsetzung» von Katharina Alföldi
Beste Masterarbeit im MAS Human Resource Management
«Zusammenhänge zwischen Konflikttypen und der Persönlichkeits-Typologie EASI einer Führungskraft» von Barbara Alber-Schnyder
Beste Masterarbeit im MAS Berufs-, Studien- & Laufbahnberatung
«Outplacement Beratung. Konzept für eine Weiterentwicklung des IAP Beratungsangebots» von Cornelius Weibel
Beste Masterarbeit im MAS Ausbildungsmangement (Durchführung 11)
«Aspekte einer Qualitätskultur auf Doktoratsstufe am Beispiel des Zurich Ph.D. Programms in Molecular Life Sciences» von Susanna Bachmann
Beste Masterarbeit im MAS Ausbildungsmangement (Durchführung 12)
«Der Einfluss von Vorgesetzten auf den Lerntransfer nach internen Standardseminaren in der Zurich Schweiz – Die Führungskraft als Transferermöglicher?» von Isabelle Linder Dürr