6. Zürcher Diagnostik-Kongress

Der Kongress steht für einen fundierten fachlichen Austausch und innovative Anwendung psychologischer Diagnostik.

Diagnostik – zwischen Ganzheitlichkeit und Reduktion

Der Kongress bietet in einem auf Interaktion ausgerichteten didaktischen Rahmen Keynote-Beiträge, Überblicksreferate, Praxisbeispiele, Podiumsdiskussionen und Gelegenheit zu vielfältigem Austausch.

Diagnostik findet in einem ständigen Spannungsfeld zwischen Ganzheitlichkeit und Reduktion statt. Ganzheitlichkeit kann sich auf die einzelne Methode, aber auch auf inhaltliche Fragestellungen sowie auf den Einbezug verschiedener systemischer Ebenen beziehen. Reduktion findet bei der Datenerhebung, der Datenauswertung und je nach dem auch bei der Integration zu einem Gesamturteil statt.

Eine wichtige Frage die sich immer wieder stellt, betrifft den Umgang mit diesem Spannungsfeld. Inwiefern also nach Reduktion wieder Ganzheitlichkeit hergestellt werden soll und umgekehrt: Was muss reduziert betrachtet werden, und was ganzheitlich? Jeder Mensch ist einzigartig. Und trotzdem funktioniert er nach bestimmten Gesetzmässigkeiten. Wie soll die psychologische Diagnostik als empirische Wissenschaft mit der Individualität, mit dem Einzelfall umgehen? 
Am 6. Zürcher Diagnostik-Kongress wollen wir diesen und weiteren Fragen nachgehen, indem wir diese auf interaktive Weise gemeinsam reflektieren.

Datum: 28./29. Juni 2018
Ort: Zürich

Themenschwerpunkte

  • KJF: Diagnostik bei Kindern, Jugendlichen und Familien
  • BSL: Diagnostik in Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung
  • ES: Diagnostik in Eignungsbeurteilung und Selektion

Partner
Verschiedene Partner und Verbände unterstützen den Diagnostik-Kongress

Keynotes

Keynote 1: Prof. Dr. Klaus Schmeck, Ordinarius für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrische Klinik, Universitäre Psychiatrische Kliniken (UPK) Basel

Keynote 2: Prof. Dr. Marcel Schär, Leitung Zentrum für Klinische Psychologie und Psychotherapie und Prof. Dr. Marc Schreiber, Leitung Zentrum für Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung am IAP

Keynote 3: Prof. Dr. Uwe Peter Kanning, Professor für Wirtschaftspsychologie an der Hochschule Osnabrück

Keynote 4: Prof. Dr. Manfred Spitzer, Lehrstuhl für Psychiatrie der Universität Ulm und Leitung die der Psychiatrischen Universitätsklinik in Ulm

Keynote 5: Dr. phil. Barbara Bleisch, Philosophin, Moderation Sternstunde Philosophie bei SRF und Kolumnistin des 'Philosophie Magazins'

Tracks

Diagnostik-Kongress
Diagnostik-Kongress 2015

KJF: Diagnostik bei Kindern, Jugendlichen und Familien
BSL: Diagnostik in Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung
ES: Diagnostik in Eignungsbeurteilung und Selektion


Programm

Donnerstag, 28. Juni 2018

Zeit Programmpunkt
08:30 Check-in, Begrüssungskaffee
09:30 Kongresseröffnung
09:45 Keynote 1: Prof. Dr. Klaus Schmeck
Diagnostik von Identität und Persönlichkeit im Kindes- und Jugendalter
10:15 Grosse Vormittagspause
10:50 Keynote 2: Prof. Dr. Marcel Schär und Prof. Dr. Marc Schreiber
11:20 Keynote 3: Prof. Dr. Uwe Peter Kanning
12:00 Mittagspause
13:30 Meet the Keynote - Im persönlichen Gespräch mit...
Track KJF: Prof. Dr. K. Schmeck und Publikum, moderiert durch Dr. C. Steinlin
 
Track BSL: Prof. Dr. M. Schreiber und Dr. N. Kunz
 
Track ES: Prof. Dr. P. Kanning und Prof. Dr. P. Boss
14:15 1. Transfer-Session – Diagnostik in der Praxis
Track KJF: Prof. Dr. Martina Zemp: Die Krux bei der Psychopathologie im Kindes- und Jugendalter: Psychische Störung oder Entwicklungsabweichung?
 
Track BSL: Prof. Dr. Andreas Hirschi & Madeleine Hänggli: Der Karriere-Ressourcen Fragebogen – Entwicklung, Forschungsbefunde und Anwendung
 
Track ES: tbd
15:35 2. Transfer-Session – Diagnostik in der Praxis
Track KJF: Prof. Dr. Rainer Georg Siefen: Kultursensitive Diagnostik – Eine Gratwanderung zwischen verschiedenen Welten
 
Track BSL: Dr. Daniel Jungo: Der Beitrag der qualitativen Diagnostik zur Ganzheitlichkeit und zur Reduktion in der Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung
 
Track ES: tbd
16:35 Integrations-Podium: Podiumsgespräch mit Prof. Dr. K. Schmeck, Prof. P. Kanning, Prof. Dr. M. Schär und Prof. Dr. M. Schreiber
17:15 Ende Tag 1
17:45 Start Abendprogramm

Freitag, 29. Juni 2018

Zeit Programmpunkt
08:00 Begrüssungskaffee
08:30 Meet the Scientists – Einblick in aktuelle Forschungsergebnisse
Track KJF1: Filomena Sabatella, lic.phil.: Psychische Beeinträchtigungen bei Jugendlichen rechtzeitig erkennen
Track KJF2: Gregor Waller, lic.phil.: JAMES und MIKE kompakt
Track KJF3: tbd
 
Track BSL1:Fiorina Giuliani, MSc: Validierung des Leadership Judgement Indicators
Track BSL2: tbd
Track BSL3: tbd
 
Track ES1: tbd
Track ES2: tbd
Track ES3: tbd
09:45 inkl. grosse Vormittagspause
10:15 3. Transfer-Session – Diagnostik in der Praxis
Track KJF: Dr. phil. Célia Steinlin-Danielsson: Integratives Erkennen und Verstehen – Das Grundbedürfnis-Frustrationsmodell bei Kindern und Jugendlichen
 
Track BSL: tbd
 
Track ES: tbd
11:05 4. Transfer-Session – Diagnostik in der Praxis
Track KJF: Dr. phil. Priska Hagmann-von Arx: Ist IQ = IQ? Die Vergleichbarkeit von Intelligenztestergebnissen bei Kindern
 
Track BSL: tbd
 
Track ES: tbd
12:00 Mittagspause
13:30 Themenkonsilidierung in den einzelnen Tracks
14:30 Keynote 4: Prof. Dr. Manfred Spitzer
15:05 Pause
15:25 Keynote 5: Dr. phil. Barbara Bleisch
16:00 Geleitwort zum Abschied
16:15 Kongressende

Ziele

Die Teilnehmenden

  • erhalten durch ausgewiesene Experten einen Überblick über aktuelle Themen psychologischer Diagnostik
  • erhalten themenbezogen einen aktuellen Überblick zu Innovation und Qualität in der Diagnostik
  • gewinnen einen spezifischen Einblick in die konkrete Praxis der psychologischen Diagnostik
  • haben Gelegenheit zum persönlichen Austausch und Networking

Zielgruppe
Praktiker/innen und Wissenschaftler/innen mit starkem Praxisbezug:

  • Praktisch tätige Psychologinnen und Psychologen aus dem Umfeld Berufs-, Studien und Laufbahnberatung, aus der Kinder- und Jugendpsychologie und -psychotherapie und Schulpsychologie sowie aus dem Bereich Assessment und Selektion
  • Forschend tätige Psychologinnen und Psychologen mit starkem Praxisbezug

Preise

Early Bird (bis Ende Februar 2018)

  • Normal: CHF 390.-
  • Studierende: CHF 140.-

Regulär

  • Normal: CHF 490.-
  • Studierende: CHF 190.-

Partner und Verbände

Logo BDP
FSP Logo
Profunda-suisse Logo
SKJP Logo
SBAP. Logo
Schulpsychologie-Bildungsberatung
SGAOP Logo
Swiss Assessment
Testzentrale Logo

Organisation

Prof. Dr. Patrick Boss

Prof. Dr. Patrick Boss

Stv. Zentrumsleitung Diagnostik, Verkehrs- & ...
Berater und Dozent IAP

+41 (0) 58 934 84 02
patrick.boss@zhaw.ch

  Simon Carl Hardegger

Simon Carl Hardegger

Zentrumsleitung Diagnostik, Verkehrs- & ...
Berater & Dozent IAP

+41 (0) 58 934 83 54
simon.hardegger@zhaw.ch

Prof. Dr. Marcel Schär Gmelch

Prof. Dr. Marcel Schär Gmelch

Zentrumsleitung Zentrum Klinische Psychologie und ...
Dozent und Psychotherapeut

+41 (0) 58 934 83 25
marcel.schaer@zhaw.ch

Prof. Dr. Marc Schreiber

Prof. Dr. Marc Schreiber

Studiengangleitung MAS ZFH in Berufs-, Studien- ...
Berater und Dozent

+41 (0) 58 934 84 21
marc.schreiber@zhaw.ch

  Marco Thaler

Marco Thaler

Verantwortlicher Events & Messen
ZHAW Zürcher ...

+41 (0) 58 934 84 07
marco.thaler@zhaw.ch

Lenkungsausschuss

Prof. Dr. Christoph Steinebach
Prof. Dr. Christoph Steinebach

Direktor des Departements Angewandte Psychologie, ZHAW

Dr. René Zihlmann
Dr. René Zihlmann

Präsident des IAP Stiftungsrates

Dr. Daniel Jungo
Dr. Daniel Jungo

Laufbahnzentrum Stadt Zürich, Präsident Fachgruppe Diagnostik des SDBB

Prof. Dr. Andreas Hirschi
Prof. Dr. Andreas Hirschi

Professor für Arbeits- und Organisationspsychologie an der Universität Bern