Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Remote Work – Remote Teamwork

In den letzten Jahren verbreitete sich die Idee, Arbeit in grundlegenden Dimensionen anders zu denken. Sie stellt Führungspersonen und HR-Abteilungen vor besondere Herausforderungen. Die Frage, wo Arbeit stattfinden soll, gehört schon lange dazu. Homeoffice während der Corona-Pandemie hat gezeigt, dass Remote Work sehr gut funktioniert. Was aber soll gelten, wenn die Rückkehr zur neuen Normalität beginnt?

Individuelle Autonomie und organisationale Bindung

In vielen Organisationen sind in der letzten Dekade neue Arbeitslandschaften entstanden bzw. gleichzeitig gab es immer ausgereiftere digitale Kommunikations- und Kooperationstools für ortsunabhängige Arbeit.

Bereits vor der Shutdown-Erfahrung haben sich Organisationen im Spagat zwischen Präsenz- versus Distanzarbeit befunden. Mit dem Ende der Ausnahmebedingungen stellen Organisationen wieder ihre eigenen Regeln auf. Doch welches Gewicht sollen die bisherigen Erfahrungen erhalten? Welche Kriterien sind zu berücksichtigen, um eine Balance zwischen individueller Autonomie und organisationaler Bindung zu finden? Wie arbeiten Teams remote optimal zusammen? Welche Anforderungen und welche Folgeprozesse sind zu bedenken? Unsere Expertinnen beraten Sie gerne in den Themen Homeoffice/Remote Work und Remote Teamwork.

Tatjana Zbinden

«Die Krise hat Unternehmen und Mitarbeitenden aufgezeigt, was im Homeoffice alles möglich ist und hat konkrete Erwartungshaltungen an die Arbeitsform der Zukunft geweckt. Das Thema remote work muss nun neu gestaltet und definiert werden. Wir helfen ihnen die wichtigen Aspekte zu beachten und unterstützen Sie gerne bei ihren konkreten Fragestellungen.»

Tatjana Zbinden
Dozentin & Beraterin im Zentrum für Human Resources, Development & Sportpsychologie

Homeoffice – Remote Work

Im Zuge der jüngsten Erfahrungen mit umfassendem Homeoffice wollen viele Unternehmen den Mitarbeitenden auch nach der Ausnahmezeit mehr Autonomie über Ort und Zeit der Arbeit geben.

Sie brauchen Anhaltspunkte, um die Auswirkungen ortsunabhängiger Arbeitseinsätze abwägen zu können? Sie suchen Orientierung in der Wahl verschiedener Arbeitsmodelle? Sie suchen einen Sparringpartner, der Ihre Ausgangslage erfasst und mit Ihnen Fragen sortiert?

Sie skizzieren Ihre Ausgangslage und Fragestellung in einer Mail an uns. Wir besprechen mit Ihnen Einschätzungen und Lösungsmöglichkeiten in einer Beratungssitzung online oder offline – je nach Ihrer Präferenz.
 
Zielpublikum:
HR-Verantwortliche, People-Manager/innen

Kosten:
CHF 400.- 

Kontakt:
Tatjana Zbinden
Birgit Werkmann-Karcher

Birgit Werkmann-Karcher

«Wir erleben immer deutlicher, wie individuell die Bedürfnisse in den neuen Arbeitsformen sind. Wer sie gut beantworten kann, macht Mitarbeitende und Teams glücklicher und produktiver. Wir beraten und begleiten Sie gerne dabei, für Ihren Kontext die besten Antworten zur finden.»

Birgit Werkmann-Karcher
Co-Leitung Zentrum für Human Resources, Development und Sportpsychologie

Remote Work – New Work: Kultur- und Prozessentwicklung

Die positiven Erfahrungen mit Homeooffice führen zu  einer wachsenden Bereitschaft von Organisationen, den Arbeitsort dauerhafter zu flexibilisieren und mehr Remote Work zu ermöglichen. Eine Veränderung des Raum-Zeit-Gefüges in der Arbeit beeinflusst Grundannahmen, Praktiken der Zusammenarbeit sowie Führung und Steuerung.

Wie können Sie das Momentum der neuen Erfahrungen nutzen und gleichzeitig einschätzen, welche Voraussetzungen und Anpassungen in der Arbeit notwendig sind? Mit welchen Themen und Prozessen lässt sich optimal beginnen?

Wir beraten und unterstützen Sie als Geschäftsleitung oder HR-Abteilung dabei, die Erkenntnisse Ihrer Organisation zu konsolidieren und ein darauf zugeschnittenes Arbeitsleitbild über Ihr Unternehmen in  der Ausnahmezeit mit Ihnen zu reflektieren.

  1. Analyse und Bewertung der Arbeitserfahrungen unter Shutdown-Bedingungen
  2. Entwicklung eines abgestimmten Zielbildes neuer Arbeitsbedingungen
  3. Ableitung und Konkretisierung der anzupassenden Policies/Regelungen, Prozesse und Instrumente
  4. Prüfen auf Anpassungsnotwendigkeit von Folgeprozesse
  5. Planung der Arbeitspakete und Definition Unterstützungsbedarf
  6. Pilot-Phase und anschliessendes Fein-Tuning

Zielpublikum:
Geschäftsleitungen und HR-Abteilungen

Kosten:
Stundenansatz Organisationsberatung

Kontakt:
Birgit Werkmann-Karcher
Tatjana Zbinden

Remote Teamwork

Homeoffice oder Remote Work verändern Arbeitspraktiken in Teams. Virtuelle Kooperationen stellen besondere Herausforderungen auf arbeitstechnischer und kommunikativer Ebene. Aber auch der Aufbau von Vertrauen und die Pflege des  Zusammenhalts müssen auf Distanz anders gedacht und geleistet werden.

Suchen Sie als HR-Verantwortliche oder Führungskraft fundierte Erkenntnisse darüber, welche Herausforderungen bei Remote Teamwork zu meistern sind? Wie Sie mit verschiedenen Präsenzbedürfnissen umgehen? Welche Praktiken die Zusammenarbeit auf Distanz fördern können?

Wir unterstützen Sie entweder in einer Kurzberatung dabei, Antworten für Ihre spezifischen Teamsituationen zu finden: Zum Beispiel bei der Einschätzung einer notwendigen Zusammenarbeit in Präsenz versus Distanz, in der Messung von Leistung, Zufriedenheit und Klima, in Techniken zur Förderung von Produktivität, Engagement und Bindung. Oder wir begleiten Sie in der Situations- und Bedürfnisanalyse und in der optimalen Gestaltung von Remote Teamwork.

Zielpublikum:
HR-Verantwortliche, Führungskräfte, Teams

Kosten:
Stundenansatz Organisationsberatung

Kontakt:
Birgit Werkmann-Karcher
Tatjana Zbinden

Feedback-Training für Teams

Im Feedback-Training analysieren Teams, wie sie ihr Feedback-Potenzial noch besser nutzen können, um sich zu verbessern und voneinander zu lernen. Sie kennen Modelle, testen Feedback-Verfahren und entwickeln eine Systematik, die ihren Anforderungen am besten entspricht.

Training:
1 Tag und follow-up bedarfsorientiert

Zielpublikum:
Arbeitsteams aus allen Kontexten, die intensiv zusammenarbeiten

Kosten:
Seminarpauschale (1 Trainingstag CHF 3'000, follow-up: nach Aufwand)

Kontakt:
Birgit Werkmann-Karcher