Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Digital Learning

In der jüngsten Zeit sind neue Lehr- und Lernformen mehrheitsfähig geworden und ergänzen die präsenzbasierte Form von Training und Unterricht. Unabhängig von zukünftigen Entwicklungen wird der digitale Wandel Teil unserer Ausbildungs-Realität bleiben. Nun gilt es, die Chancen von digitalen Lernformen zu nutzen, um effektive und nachhaltige Bildungsangebote zu entwickeln und umzusetzen.

Wirkungsvolle und ökonomische Bildungsangebote

Viele Ausbilderinnen und Trainer haben in letzter Zeit ihre Kompetenzen im distanzbasierten Lernen erweitert. Diese individuell und informell erworbenen Kompetenzen sind die Basis, den digitalen Wandel aktiv weiter zu gestalten, um auch in Zukunft wirkungsvoll und konkurrenzfähig agieren zu können. Einerseits als Fachperson durch die fachliche Vertiefung und Erweiterung der eigenen Kompetenzen, andererseits als Anbieter von Aus- und Weiterbildungen und Learning-and-Development-Abteilung. In der Praxis bedeutet dies, den nächsten Schritt in der Evolution der digitalen Kompetenzen zu machen:

  1. Stufe: Synchrone Online-Bildungsangebote als Kopie von Präsenzveranstaltungen
  2. Stufe: Blended-Learning-Design mit vorgelagerter Wissensvermittlung und hohem Anteil an synchronem Online-Austausch
  3. Stufe: Gezieltes transferorientiertes Learning-Design mit asynchronen und synchronen digitalen Lernformen

Durch die Entwicklung des eigenen Repertoires an digitalen Methoden sind Ausbilderinnen und Ausbilder in der Lage, online- sowie präsenzbasierte Lernformen gezielt einzusetzen. So entstehen wirkungsvolle, attraktive und ökonomische Bildungsangebote.

Urs Blum

«Lernen ist persönlich, egal ob in Präsenz oder virtuell. Dank zielgerichteten Trainingsdesigns und effektiven Lernformen unterstützen Sie ihre Teilnehmenden, auch auf digitalem Weg ihr Wissen im Alltag nutzbar zu machen.»

Urs Blum
Co-Leitung Zentrum für Human Resources, Development und Sportpsychologie

Virtual Trainer

Wissen und Kompetenzen virtuell an Zielgruppen weiterzugeben ist herausfordernd. Etablierte Methoden aus dem präsenzbasierten Lernsetting sind meist nicht einfach in ein Online-Format transformierbar. Speziell die Vertiefung von Lerninhalten ist dadurch anspruchsvoll.

Wie können Kompetenzen virtuell abwechslungsreich vermittelt werden? Welche Methoden gibt es, um Themen zu vertiefen und den Transfer zu unterstützen?

In diesem Webinar werden wir wissenschaftliche Erkenntnisse zu effektivem Lernen praktisch anwenden und so das eigene Repertoire an Wissen und Methoden im digitalen Lehren und Lernen erweitern. Das Webinar beinhaltet sowohl synchrone wie auch asynchrone Lernformen und dauert insgesamt einen Tag.

Zielpublikum:
Fachpersonen der Personalentwicklung, Trainer, Kursleitende und Ausbildende

Kosten:
CHF 900.-

Kontakt:
Urs Blum
Julia Kornfeind

Learning-Design-Klinik

Die Entwicklung von Bildungsangeboten und Trainings unter Einbezug von digitalen Werkzeugen ist Herausforderung und Chance zugleich. Oftmals ist es schwierig zu entscheiden, welche Methoden wie eingesetzt werden sollen, um sowohl Qualität und Wirkung zu erzielen als auch Umsetzbarkeit und Ressourcen zu berücksichtigen.

Dabei stellt sich die Frage, wie präsenzbasierte Kurse und Trainings in Online-Formate transformiert werden können. Zudem ist es entscheidend, die richtigen Methoden zu wählen, um die gesetzten Lernziele auch erreichen zu können.

In der Expertenberatung unterstützen wir Sie als Sparring Partner im Design Ihres Kurses, Trainings oder Bildungsangebots. Auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse können wir gemeinsam Fragen zum Konzept, didaktischem Design und zur Methodenwahl bearbeiten. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Wirksamkeit und Nachhaltigkeit des Bildungsangebotes.

Zielpublikum:
Fachpersonen der Personalentwicklung, Trainer, Kursleitende und Ausbilderinnen und Ausbilder

Kosten:
CHF 280.-/Stunde

Kontakt:
Urs Blum
Jürg Gabathuler
Julia Kornfeind

Gamifizieren Sie Ihre Weiterbildung

Kompetenzen nachhaltig zu verankern wird immer relevanter. Spielerisches Lernen kann motivieren und helfen, Inhalte intuitiver und tiefer zu verstehen. Die Spielpsychologie bietet viele Werkzeuge, die zu einem nachhaltigen Lernerfolg führen.

Sie wollen Ihre Weiterbildung gamifizieren, wissen aber nicht genau, wie Sie ein solches Projekt angehen sollen? Wir unterstützen Sie dabei. Zu einem Fixpreis erhalten Sie eine Analyse Ihrer Idee und einen Workshop, an dem diese in einen Papier-Prototyp umgesetzt wird. Dieser Workshop soll sie unterstützen, ein solches Experiment zu wagen.

Der Gamifizierungsprozess beginnt mit einer Analyse der Ausgangslage. Sind alle wichtigen Informationen vorhanden? Sind alle Stakeholder bekannt? Warum soll die Weiterbildung gamifiziert werden? Gäbe es Alternativen? Was sind Hoffnungen? Was Bedenken? Danach findet ein Workshop mit den wichtigsten Stakeholdern statt. Das Ziel dabei ist, einen «Prototypen» zu kreieren und die wichtigen Parameter für eine Umsetzung zu erarbeiten, um danach planen zu können. Sie profitieren von unserer breiten Erfahrung im Einsatz spielpsychologischer Methoden für die Weiterbildung.

Zielpublikum:
Alle Personen, die eine Form von Aus- oder Weiterbildung geben und diese gamifizieren wollen.

Kosten:
CHF 3'200.-

Kontakt:
Roberto Siano