Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Mentaltraining im Laufsport

Das IAP unterstützt mit sportpsychologischen Trainingsinputs den Aufbau von mentaler Stärke im Laufsport. Damit dein Kopf dir nicht das Bein stellt.

Mental stark unterwegs

Um Ziele im Laufsport zu erreichen, zählt nicht nur die körperliche, sondern auch die psychische Leistungsfähigkeit. Beides lässt sich trainieren. Das IAP bietet deshalb zur mentalen Unterstützung eine breite Auswahl an sportpsychologischen Trainingsinputs an. Diese Techniken lassen sich ganz einfach ins reguläre Trainingsprogramm integrieren, so dass nicht nur die körperliche, sondern auch die mentale Fitness gestärkt wird. Denn der Kopf entscheidet mit, wie ein Lauf erlebt und Ziele erreicht werden.

Los geht's!

Mentale Stärke lässt sich trainieren. Unsere Inputs helfen dabei!

­

Trainingsinputs

Sowohl Top-Athleten als auch Läuferinnen und Läufer aus dem Breitensport berichten vom Nutzen des Mentalen Trainings in Vorbereitung und Wettkampf. Normalerweise werden zur mentalen Vorbereitung zusammen mit den Sportlern individuell abgestimmte Methoden erarbeitet. Ein allgemeingültiges «Rezept» für die Verwendung mentaler Techniken gibt es dabei nicht. Man muss ausprobieren, welche Techniken am besten passen und nützen.

Wir haben die wichtigsten sportpsychologischen Techniken in zwölf Trainingsinputs zusammengefasst. So kannst du frei ausprobieren, was am besten zu dir passt.

Wichtig ist aber: Um von mentalen Techniken zu profitieren und in entscheidenden Momenten eines Wettkampfs mental stark zu sein, müssen Methoden und Techniken im Vorfeld intensiv trainiert und eingeübt werden, um sie bei Bedarf abrufen und anwenden zu können. Die spontane, erstmalige Anwendung einer Technik während des Laufs ist selten von Erfolg gekrönt.

Viel Spass beim Ausprobieren und Trainieren!

Entscheiden

Wie du starke Entscheide triffst, gerade wenn dir der Kopf vor Optionen schwirrt.

Ziele definieren und setzen

Wie Ziele gesetzt, genutzt und erreicht werden können.

Training durchziehen

Fünf Tipps, die dir helfen, im Training dranzubleiben und zu schaffen, was du dir vorgenommen hast.

Regeneration

Erholung ist die Voraussetzung für sportlichen Erfolg. Formen der Regeneration für deinen Trainingsplan.

Wohlbefinden

Wie lief das Training heute? Eine Frage, die es sich lohnt regelmässig zu stellen…

Bitte Lächeln!

Vom praktischen Nebeneffekt, den Lächeln auf deine Laufökonomie hat.

Visualisieren

Nutze deine Vorstellungskraft und steigere deine Motivation. Eine Zitrone kann helfen.

Aufmerksamkeit

Wo ist dein Fokus? Wie Aufmerksamkeit bewusst gesteuert und gestaltet werden kann.

Rennplan

Tipps, wie du deinen Lauf strukturierst und Etappen planst.

Positive Selbstgespräche

So begegnest du negativen Gedanken und hältst deine Motivation hoch.

Königsdistanz

Die Königsdistanz braucht Köpfchen, das weiss Pia Wertheimer, zehnfache Marathonabsolventin. Ein Erfahrungsbericht.

Potenzial abrufen

Tipps, worauf in den Tagen vor dem Wettkampf zu achten ist.

Individuelle sportpsychologische Beratung

Du willst einen Schritt weiter gehen und dein mentales Training individuell auf deine Bedürfnisse und Ziele abstimmen?
Das IAP bietet massgeschneiderte sportpsychologische Beratungen an für Einzelpersonen und Teams. Unsere Beraterinnen und Berater erarbeiten mit dir individuell abgestimmte Methoden, die dich z.B. beim Erreichen eines Wettkampfziels unterstützen. Neben dem Training klassischer mentaler Techniken (z.B. Visualisierung, Selbstgesprächsregulation und Entspannungsmethoden) umfasst das Angebot auch Erkenntnisse aus der Positiven Psychologie sowie den Kognitionswissenschaften.

Weiter zur sportpsychologischen Beratung am IAP

Mental stark am Zürich Marathon

Das IAP ist Partner des Zürich Marathon. Seit 2016 unterstützt wir die Läuferinnen und Läufer vor und während dem Marathon mit verschiedenen sportpsychologischen Techniken. Im der Trainingsphase profitieren die Läuferinnen und Läufer von unseren Trainingsinputs. Am Marathontag erinnern Plakate entlang der Laufstrecke an die Übungen aus der Trainingsphase. Von diesen «Mentalen Verpflegungsposten» können die Läuferinnen und Läufer am besten profitieren, wenn sie sich im Vorfeld mit den Techniken auseinandergesetzt und geübt haben. Weiter zur Webseite von Zürich Marathon

Ziel erreicht!

Die beiden Läufer, Pascal und Ephraim, hatten sich mit unseren sportpsychologischen Trainingsinputs auf den Zürich Marathon 2018 vorbereitet und ihre Erfahrungen in einem Video-Blog festgehalten. Den Marathon absolvierten beide mit Bravour und erreichten dabei auch ihre persönlichen Ziele.

«Ich bin wirklich mit einem positiven Gefühl im Ziel angekommen. Das ist der grosse Unterschied im Vergleich zu den letzten drei Marathon, die ich gelaufen bin.»
Ephraim - Zürich Marathon Finisher 2018

«Ich habe mich entwickelt über die mentalen Übungen. Es sind auch kleine Tricks, die ich gelernt habe, wie zum Beispiel die Übung zum Lächeln. Und ich habe wirklich das Gefühl, diese Techniken helfen einem.»

Pascal - Zürich Marathon Finisher 2018


Impressionen

Zürich Marathon 2019

 

Zürich Marathon 2018