Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Eignungsdiagnostik in sicherheitssensiblen Berufen und Bereichen

Arbeitsbereiche wie Sicherheit, Strafvollzug, Rettung, Verkehr, Objekt- und Personenschutz oder Hochrisiko-Umgebungen wie Nuklearanlagen, Kraftwerke, Airlines, Verkehrsleitzentralen, Spitäler etc. stellen hohe Anforderungen an Mitarbeitende.

Angebot

Da einzelne Handlungen unter Umständen schwerwiegende Auswirkungen haben können, ist sicheres und zuverlässiges Handeln essenziell. Auch in Bereichen, in denen sensible Daten verwaltet werden oder Geldflüsse gesteuert werden, kann eine sicherheitspsychologische Untersuchung Aufschluss über Aspekte wie Integrität, Glaubwürdigkeit und Zuverlässigkeit geben.
Das IAP klärt individuell ab, inwieweit zukünftige Mitarbeitende den spezifischen Anforderungen des jeweiligen Arbeitsumfelds gerecht werden. Dazu werden spezifische sicherheitspsychologische Anforderungsprofile von angehenden Leistungsträgern mit den erforderlichen persönlichen Qualifikationen und Voraussetzungen verglichen.
Dies können grundlegende intellektuelle und psychomotorische Fähigkeiten über Verhaltensaspekte wie Kommunikation, Auftreten, Durchsetzung, Deeskalation bis hin zu Persönlichkeitsaspekten und Einstellungen wie Sicherheitsdenken, Kritikfähigkeit, Teamfähigkeit, Kooperationsbereitschaft, Lernbereitschaft etc. sein. Die Eignung im Zusammenhang mit besonderer Vertrauensstellung klären wir mit dem High Responsibility Check ab.

Zielpublikum

  • Staatliche oder private Sicherheits- oder Rettungsorganisationen
  • Organisationen mit sensitiven oder sicherheitssensiblen Bereichen (z.B. Kernanlagen, Finanzinstitute, Informationsverarbeitungsabteilungen, behördliche Stellen)
  • Betriebe oder Abteilungen mit potenziell hoher Unfallgefahr (z.B. Industrieunternehmen, Gesundheitseinrichtungen)

IAP Beratungsangebot

Funktionsspezifische Eignungsprüfung von Bewerber/innen für sicherheitssensible Berufe

    • Polizisten/-innen, Grenzkontrollmitarbeitende, Angehörige von Schutzdiensten, Stabsmitarbeitende
    • Mitarbeitende Strafvollzug und Gefängnispersonal
    • Angehörige privater Sicherheitsorganisationen, betriebseigene Wachmannschaften
    • Anlagen- und Reaktoroperateure/-innen, Reaktorphysiker/innen, Pikett-Ingenieure/-innen
    • Fahrdienstleitende, Mitarbeitende von Verkehrseinsatzzentralen und Kommandoräumen
    • Strahlenschutzspezialisten/innen, Sicherheitsingenieure/innen
    • Verkehrsexperten/-innen
    • Fahrlehrer/innen
    • Zivile Fahrausweiskontrolleure/innen

      Bitte nehmen Sie für eine unverbindliche Offerte mit uns Kontakt auf, wir beraten Sie sehr gerne.