Erneuerbare Energieprojekte in der Region Zimmerberg

Angehende Umweltingenieurinnen und -ingenieure der ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Wädenswil bearbeiteten acht Projekte aus dem Bereich Erneuerbare Energien in der Region Zimmerberg. Die Ergebnisse werden der Öffentlichkeit am Dienstag, 26. Mai 2015, um 17.00 Uhr im Schinzenhof in Horgen vorgestellt.

Am Institut für Umwelt und Natürliche Ressourcen der ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Wädenswil werden jährlich rund 150 Umweltingenieurinnen und Umweltingenieure ausgebildet. Im Laufe des Studiums entscheiden sie sich für eine von fünf Vertiefungsrichtungen. Im Rahmen der Vertiefung „Nachwachsende Rohstoffe und Erneuerbare Energien“ haben sich 25 Studierende intensiv mit regionalen Energieprojekten aus der Region Zimmerberg befasst. Die Resultate der Projekte werden der Öffentlichkeit am 26. Mai 2015 im Schinzenhof in Horgen präsentiert.

Die Bachelor-Absolventinnen und -absolventen arbeiteten in Gruppen, die durch Dozierende der ZHAW in Zusammenarbeit mit Vertreterinnen und Vertretern von Gemeinden und lokalen Firmen betreut wurden.

Dienstag, 26. Mai, 17.00h bis ca. 19.00h, anschliessend Apéro
Schinzenhof, Foyer, Alte Landstrasse 24, 8810 Horgen (direkt am Bahnhof Horgen)

Medienmitteilung