Lean Management Practice Days

Am 7. und 8. Februar 2018 an der ZHAW in Wädenswil.

Die Lean Management Practice Days werden erstmals in Wädenswil durchgeführt, in Zusammenarbeit mit Lean Partners Projekt Gesellschaft mbH Co.KG.

Unsere Impulsveranstaltung zeigt Ihnen die Vielfalt und die Möglichkeiten von Lean Management auf. Wir schaffen das notwendige Grundverständnis für Lean Management, machen Chancen sichtbar und geben Ihnen konkrete Methoden und Werkzeuge in die Hand.

Das Programm ist spannend und abwechslungsreich: erhellende Inputs, Erfahrungsberichte und Erfolgsgeschichten aus der Praxis, Interviews mit Machern und Macherinnen sowie Workshops zu verschiedenen Lean-Themen.

Gerne schaffen wir mit den Lean Management Practice Days für Sie die Möglichkeit, sich zu vernetzen, ihr Wissen zu teilen von anderen zu lernen. Machen Sie mit, lassen Sie sich bewegen und begeistern.

Die Veranstaltung richtet sich an Führungs- und Fachkräfte der Produktion und Administration, Geschäftsführende, Mitglieder des Vorstandes, Beratungsunternehmen im Bereich Lean Management, KVP/KAIZEN und weitere interessierte Kreise.

Programm

Zeit MITTWOCH, 7. Februar 2018
08:00 Shuttlebus ab Parkplatz Gerenau
08:30 Registrierung und Kaffee, Tee (Campus Grüental, Aula)
09:00 Begrüssung und Moderation
Regina Zoller, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, ZHAW
Helge Hanslik, Geschäftsführer, Lean Partners Projekt Gesellschaft (LPPG)
09:10 Lean Management – der Paradigmenwechsel der Unternehmenskultur
Helge Hanslik, Geschäftsführer, LPPG
10:10 Best Practice: Wenn Sinn für Lean Begeisterung schafft – 10 Jahre Lean bei der Wander AG
Stephan Schwander, Lean Manager, Wander AG
10:55 Pause
11:25 Das Paradox der Verhaltensänderung im Lean Management
Tae-Jim Kim, Diplom-Psychologe und systemischer Coach, AstraZeneca
12:15 Mittagessen
13:30 Best Practice: «Wir schaffen Werte» – die Lean-Denkhaltung bei der Ricola AG
Daniel Kobler, Werksleiter Werk Baselstrasse, Ricola AG

Ricola AG Live – Linienverantwortliche im Interview
Cornelia Dalla Vecchia, Vorarbeiterin Boxabteilung und
Valerie Cicala, Vorarbeiterin Beutelabteilung, Ricola AG
14:30 Mit Toyota KATA in die Aufwärtsspirale – alles ist möglich
Ralph Winkler, Lean- und KATA Coach, LPPG
15:20 Pause
15:45 Best Practice: Mit KATA zur lernenden Organisation bei der SKAN AG
Fabian Kämpf, KATA Projekt Manager, SKAN AG
16:25 KAIZEN – mal ganz persönlich
Ronja Sakata, Lebensmittelingenieurin ETH und Geschäftsführerin, RonjaSakata.com
17:00 Take home messages
Ausblick auf Tag 2 und Einteilung Workshops

Regina Zoller und Helge Hanslik
anschliessend Get-together, Ausklang des Tages mit Apéro
Shuttlebus zum Parkplatz Gerenau
Zeit DONNERSTAG, 8. Februar 2018
07:15 Shuttlebus ab Parkplatz Gerenau
07:30 Ankommen mit Kaffee, Tee
08:00 Begrüssung und bewegte Einstimmung in den zweiten Tag
Regina Zoller und Helge Hanslik
08:30 Best Practice: Der entschlossene Lean-Einstieg bei der Max Felchlin AG
Beat Styger, Leiter Qualität, Max Felchlin AG
09:20 Workshop-Session 1

A KATA-Kompakt:
Verbesserungs- und Coaching-KATA anwenden
B Lean Tool in einer Simulation anwenden 1: Senkung der Rüstzeit (SMED)
C Wertstromanalyse: Mit Lean-Augen die Verschwendungen und Verluste sehen lernen
D Lean in der Administration: Mit Hilfe von Makigami die Verwaltung optimieren
12:00 Mittagessen
13:00 Best Practice: Lean Production und der Faktor Mensch
Lea Docampo-Sommerhalder, Qualitätsmanagerin und Geschäftsführerin, Docampo Consulting
13:50 Workshop-Session 2

A KATA-Kompakt:
Verbesserungs- und Coaching-KATA anwenden
B Lean Tool in einer Simulation anwenden 1: Senkung der Rüstzeit (SMED)
C Wertstromanalyse: Mit Lean-Augen die Verschwendungen und Verluste sehen lernen
D Lean in der Administration: Mit Hilfe von Makigami die Verwaltung optimieren
16:30 Take home messages und Abschluss
Regina Zoller und Helge Hanslik
anschliessend Shuttlebus zum Parkplatz Geerenau

Referierende

«Mit der Lean Philosophie und mit Toyota Kata befähigen wir Menschen, die dann mit Fachwissen, Engagement und Inspiration die Prozesse verbessern.»
Helge Hanslik, Geschäftsführer, LEAN PARTNERS
Projekt Gesellschaft mbH & Co. KG

«Lean schafft Sinn. Denn Verschwendung zu reduzieren ist nötiger denn je.»
Regina Zoller, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, ZHAW

«Die Arbeit an der Linie wird durch «wir schaffen Werte» vereinfacht. Das nützt den Mitarbeitenden und der Firma.»
Valerie Cicala, Vorarbeiterin Beutelabteilung Ricola AG

«Wir schaffen Werte ist ein (Führungs)-Verhalten, das den Fokus sowohl bei der Wertschöpfung als auch der Wertschätzung hat.»
Daniel Kobler, Werksleiter, Werk Baselstrasse, Ricola AG

«Mir ist es wichtig, dass die Mitarbeitenden einbezogen sind und das «Warum?» hinter «wir schaffen Werte» verstehen.»
Cornelia Dalla Vecchia, Vorarbeiterin Boxabteilung, Ricola AG

«Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein.
Ich denke, dass Lean Management die Chance und das Rezept für die Schweiz ist, um sich im internationalen Umfeld zu behaupten.»

Stephan Schwander, Lean Manager, Wander AG

«Ich bin begeistert von KATA/Lean und meiner Arbeit als KATA-Coach, weil wir Menschen die Chance geben, ihren Arbeitsalltag und ihr Leben zu verbessern.»
Ralph Winkler, Lean und KATA Coach, Lean Partners Projekt GmbH & Co.KG

«Einmal verinnerlicht, können die Lean Prinzipien die Organisation des beruflichen und auch des privaten Lebens erleichtern. Mir hat es auf jeden Fall geholfen.»
Tae-Jim Kim, Diplom-Psychologe und systemischer Coach, AstraZeneca

«Bei der KATA begeistert mich der Motivationsschub der Mitarbeitenden bei der Erreichung ihrer persönlichen Ziele durch kleine Schritte und individuelle Entscheidungsfreiheit.»
Fabian Kämpf, KATA Projekt Manager, SKAN AG

«Kaizen ist für mich das Leben selbst: In kleinen Schritten sich entwickeln, über den Horizont hinaus denken, grosse Visionen entwerfen, diese umsetzen und dabei das Leben geniessen.  Das passt für ein Unternehmen egal welcher Grösse und für einem ganz persönlich.»
Ronja Sakata, Lebensmittelingenieurin ETH, Geschäftsführerin RonjaSakata.com

«Mit der Verbesserungs- und Coaching-KATA verbessert man nicht nur täglich Prozesse sondern entwickelt Menschen. Durch einen coachenden Führungsstil aktivieren wir das vorhandene Potenzial und leisten einen grossen Beitrag zur Mitarbeitermotivation.»
Britta Kammel, Geschäftsführerin, Hormann&Kammel Weiterbildungsdesign

«Nachhaltige Prozessverbesserung durch unterstützendes Führungsverhalten: Ein Change der flächendeckend das Potential Aller entfalten kann.»
Marco Kamberg, Geschäftsführer, Leadership Manufactur

«Lean ist tägliches Lernen und Verbessern!»
Kathrin Wehmeier, Beraterin, LPPG

«Lean bedeutet für mich eine effiziente Plattform, wo alle Mitarbeitenden in den Verbesserungsprozess einbezogen werden können und damit Lösungen gefunden werden, die nachhaltig und breit abgestützt sind. »
Beat Styger, Leiter Qualität, Max Felchlin AG

«Lean für Menschen, mit Menschen – eine hervorragende Methode für hohe Qualität und langfristigen Erfolg.»
Lea Docampo-Sommerhalder, Qualitätsmanagerin und Geschäftsführerin, Docampo Consulting