Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Sensorisches Schaumweinseminar: Typenspektrum und die Rolle der Kohlensäure als Strukturgeberin

Sensorisches Schaumweinseminar: Typenspektrum und die Rolle der Kohlensäure als Strukturgeberin.

Anmelden

Auf einen Blick

Abschluss:

Teilnahmebestätigung

Start:

auf Anfrage

Dauer:

1 Tag

Kosten:

CHF 750.00

Bemerkung zu den Kosten: 

 inkl. Kursunterlagen

Durchführungsort: 

Unterrichtssprache:

Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Weinfachleute und degustativ versierte Weinkenner/innen, die sich vertieft mit den sensorischen Eigenschaften von Schaumweinen auseinandersetzen möchten.

Ziele

Nach Abschluss des Kurses können die Teilnehmenden

  • die wichtigsten Schaumweinprovenienzen Frankreichs, Italiens und Spaniens sowie ausgewählte Schaumweine aus der Schweiz aufgrund ihrer sensorischen Eigenschaften beschreiben und in qualitativer Hinsicht beurteilen;
  • die Wirkung der Kohlensäure in allen Phasen der Degustation vom Auftakt bis zum Finale sensorisch beurteilen und ihre Bedeutung in der Weinkomposition bei Still- und Schaumweinen erkennen;
  • die Interaktionen zwischen der Kohlensäure und anderen Weinkomponenten wie Süsse, Säure, Salzigkeit und Herbe sensorisch nachvollziehen und deuten;
  • die Auswirkungen der Lagerung auf der Hefe in Bezug auf die Beschaffenheit und die Einbindung der Kohlensäure in visueller und gustatorischer Hinsicht wahrnehmen und beurteilen.

Inhalt

  • Vergleich verschiedener Schaumweintypen aufgrund ihrer Deklaration und der damit verbundenen Eigenschaften;
  • Demonstration der Auswirkungen der Kohlensäure auf die Komposition von Still- und Schaumweinen anhand von systematisch veränderten Prüfmustern;
  • Degustation von Prüfmustern aus unterschiedlichen Phasen der Schaumweinherstellung (u.a.mit Vergleichen in Bezug auf die Dauer der Flaschengärung, die Höhe der Versanddosage oder die Lagerdauer nach dem Degorgieren).

Methodik

  • Auswertungen anhand vorgegebener Kriterienkataloge;
  • Mustervergleiche zu verschiedenen sensorischen Fragestellungen;
  • Typenstudien anhand verschiedener Herstellungsverfahren, Provenienzen sowie Qualitäts- und Preisstufen.

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Dozierende

  • Hans Bättig, Dipl. Ing. agr. ETH, Dozent Forschungsgruppe Lebensmittel-Prozessentwicklung
  • Thomas Flüeler, Dipl. Ing. FH Önologie, Leiter Forschungsgruppe Lebensmittel-Prozessentwicklung, Zentrum für Lebensmittelkomposition und -prozessdesign

Anmeldung

Zulassungskriterien

Übung in der Weinverkostung und Interesse an der systematischen Vertiefung der Degustation von Schaumweinen respektive Weinen mit erhöhtem Kohlensäuregehalt

Anmeldeinformationen

Sollte unter «Anmeldung» kein Datum für diese Weiterbildung ersichtlich sein, oder sollte Ihnen das angegebene Datum nicht passen, können Sie sich gerne auf die unverbindliche Interessentenliste setzen lassen. Wir Informieren Sie umgehend über den nächsten Durchführungsstart, sobald dieser feststeht.

Es gelten die «Allgemeinen Zulassungs- und Teilnahmebedingungen für Weiterbildungsveranstaltungen an der ZHAW».

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
auf Anfrage auf Anfrage

Downloads und Broschüre

Links