Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Interkulturelle Kompetenz (ZHAW-interner Kurs)

Planen Sie ein Auslandsemester oder ein Praktikum im Ausland? Sind Sie generell daran interessiert, sich auf die Zusammenarbeit mit Menschen unterschiedlicher kultureller Herkunft vorzubereiten? Mit diesem Zertifikatskurs erwerben Sie die dazu nötigen interkulturellen Kompetenzen.

Auf einen Blick

Abschluss : Executive Master of Business Administration ZFH Zertifikat «Interkulturelle Kompetenz»

Dauer : 6 Tage

Bemerkung zu den Kosten : 

Zur Erlangung der Zertifikats ist der erfolgreiche Abschluss beider Leistungsnachweise sowie die Teilnahme an allen Präsenz- und Online-Elementen erforderlich (für Abwesenheiten aufgrund von Krankheit o.ä. ist eine Kompensationsleistung zu erbringen).

Leistungsnachweise:

  1. Reflexionspapier als Vorbereitung aufs Zielland und die Gast-Universität/den Arbeitgeber
  2. Video/Podcast/Reflexionspapier zu «What skills did I develop?»

Durchführungsort : 

Der Zertifikatskurs findet in den Räumlichkeiten der ZHAW Wädenswil statt.

Unterrichtssprache : Deutsch
Teile des E-Learnings in Englisch

Mit diesem Zertifikatskurs bereiten Sie sich vor auf Ihren Auslandaufenthalt oder auf Ihre spätere Arbeitstätigkeit in kulturell gemischten Teams oder international tätigen Firmen. Sie entwickeln folgende Kompetenzen:

  • Zusammenarbeit in interkulturellen Kontexten
  • Flexibilität und Stressresistenz
  • Lösungsorientierter Umgang mit (kulturellen) Unterschieden

Zentrales Element des Zertifikatskurses ist die Befähigung zur Reflexion eigenen und fremden Handelns. Denn wer für ein Semester ins Ausland geht, ist nicht automatisch interkulturell kompetent.

Der Kurs ist in drei Elemente mit folgenden Inhalten unterteilt:

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Der Kurs ist für alle Studierenden des Departements Life Sciences and Facility Management der ZHAW Wädenswil offen. Die Teilnahme ist generell für Studierende sinnvoll, die interkulturelle Kompetenz erwerben möchten – auch wenn sie keinen Auslandaufenthalt planen.

Ziele

Mit diesem Zertifikatskurs bereiten Sie sich vor auf Ihren Auslandaufenthalt oder auf Ihre spätere Arbeitstätigkeit in kulturell gemischten Teams oder international tätigen Firmen. Sie entwickeln folgende Kompetenzen:

  • Zusammenarbeit in interkulturellen Kontexten
  • Flexibilität und Stressresistenz
  • Lösungsorientierter Umgang mit (kulturellen) Unterschieden

Zentrales Element des Zertifikatskurses ist die Befähigung zur Reflexion eigenen und fremden Handelns. Denn wer für ein Semester ins Ausland geht, ist nicht automatisch interkulturell kompetent.

Inhalt

Pre-Departure-Programm

Ansätze zu Kulturunterschieden im Vergleich, Vorbereitung aufs Zielland und die Gastuniversität/den Arbeitgeber, interkulturelle Konflikte, Zusammenarbeit in interkulturellen Teams.

Auslandaufenthalt

Moderierte Online-Reflexion über Erfahrungen mit TandempartnerIn, Video/Podcast/Reflexionspapier zu «What skills did I develop?»

Post-Departure-Programm

Gemeinsame Reflexion über das Gelernte und Praxistransfer.

Methodik

Der Zertifikatskurs besteht aus einer Präsenz- und einer E-Learning-Komponente. In den sechs Präsenz-Workshops stehen das interaktive Lernen sowie die Diskussion und der Austausch unter den Studierenden im Vordergrund. Der Zertifikatskurs beinhaltet zudem einen bedeutenden Teil an E-Learning-Elementen. Diese bieten dank innovativen, eigens für diesen Kurs entwickelten E-Learning-Formaten die Möglichkeit, mit zeitlicher Flexibilität zu lernen.

Unterricht

Präsenz-Workshops, jeweils donnerstags, 16.50 – 18.35 Uhr

  • Donnerstag, 27. Februar 2020: Auftaktveranstaltung & Kursüberblick
  • Donnerstag, 12. März 2020: Ansätze zu Kulturunterschieden im Vergleich
  • Donnerstag, 26. März 2020: Interkulturelle Konflikte
  • Donnerstag, 23. April 2020: Zusammenarbeit in interkulturellen Teams
  • Donnerstag, 7. Mai 2020: Reflexion über das Gelernte & Tandembildung
  • Donnerstag, 4. März 2021: Schlussreflexionen & Austausch

Die E-Learning-Komponente ebenfalls vom 27. Februar 2020 – 4. März 2021 (via Moodle und Mahara).

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Dozierende

  • Dr. Claudine Gaibrois, Dozentin Interkulturelle Kompetenz ZHAW am Departement N
  • Barbara Peyer, Spezialistin interkulturelle Konflikte