Workshop zur Entwicklung eines Agro-Innovationstools

Zur Entwicklung eines Agro-Innovationstools führt die Forschungsgruppe Geography of Food in Zusammenarbeit mit dem Cluster Food & Nutrition am 7. Dezember 2017 in Bern einen Workshop mit verschiedenen Stakeholdern durch.

Innovative Landwirtschaft ©COLOURBOX

Die Schweizer Landwirtschaft steht aufgrund der internationalen Konkurrenz, den wechselnden Konsumbedürfnissen, der sinkenden Margen und einer sich verändernden Umwelt unter zunehmendem Druck. Obwohl die Wettbewerbsfähigkeit der traditionellen landwirtschaftlichen Produktion abnimmt, zeigen Beispiele innovativer Landwirte/innen, dass mit Nischenprodukten und Diversifizierungsstrategien neue Märkte erschlossen werden können. Um diese Möglichkeit weiter auszubauen, beabsichtigt die Forschungsgruppe Geography of Food im Rahmen eines Projekts die Entwicklung eines Webtools, das sogenannte AgroInnoTool.

Das AgroInnoTool soll Landwirten/innen ermöglichen, nach Eingabe verschiedener Parameter (Standort, Ressourcen, aktuelle Aktivitäten, Interessen, etc.), geeignete Produktionsvorschlägen für Nischenprodukte oder innovative Herstellungsmöglichkeiten zu ermitteln. Zudem dient das AgroInnoTool als Austauschplattform zwischen Produzenten innovativer Produkte und den Marktakteuren, um so die Zusammenarbeit sowie den Wissens- und Erfahrungsaustausch zu vereinfachen.

Link zum Projektbeschrieb AgroInnoTool