Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Neuer Zertifikatslehrgang: CAS in Narrative Environments für Umwelt und Kultur

Das Institut für Umwelt und Natürliche Ressourcen (IUNR) der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) bietet ab Sommer 2012 den Zertifikatslehrgang CAS Narrative Environments an. Im Lehrgang lernen Teilnehmende die Natur- und Kulturwerte spielerisch in ein kommunikatives Umfeld umzusetzen.

Neuer Zertifikatslehrgang: CAS in Narrative Environments für Umwelt und Kultur
Die Natur- und Kulturwerte spielerisch in ein kommunikatives Umfeld umzusetzen.

Für die Gestaltung unserer Freizeit sind Erlebnisse, welche Abwechslung, Emotionalität und persönliche Erfahrungen miteinander verbinden, zu einem unverzichtbaren Bestandteil unserer Freizeitkultur geworden. Wir wollen unterhalten werden und nebenbei, in entspannter und ungezwungener Atmosphäre, Neues lernen. Daraus ergeben sich sowohl für den natur- und kulturnahen Tourismus, für Freizeitangebote in der Stadt, aber auch für andere ausserschulische Lernorte neue Herausforderungen und Chancen. 

Was heisst Narrative Environments?

Unter „Narrative Environments“ versteht man gestaltete Umgebungen, welche dem Menschen ein vertieftes Naturverständnis und eine neue Sicht auf die Natur im Kontext von Kultur ermöglichen. Es handelt sich um kommunikative Umgebungen, in denen Erleben, Lernen und Verstehen auf erzählerische, spielerische und aktive Weise möglich sind. Diese können sich überall in der Natur, in urbanen Umgebungen oder sogar im virtuellen Raum befinden. 

Projekte an Schnittstellen realisieren

Der Lehrgang richtet sich an Personen, die in den Bereichen Tourismus, Umwelt, Bildung, Kultur oder in gestalterischen Berufen tätig sind und konkrete Projekte an der Schnittstelle von Umwelt, Gesellschaft und Kultur realisieren möchten. Die Teilnehmenden lernen Methoden und Konzepte kennen, um Natur- und Kulturwerte, Bildung, Nachhaltigkeit und Tourismus mit Architektur, Design, Szenografie, Curating, digitalen Medien und Kommunikation zu verbinden. Der CAS ist berufsbegleitend und umfasst 21 Präsenztage und weitere 27 Tage Selbststudium. Start ist Ende August, Anmeldeschluss am 20. Juli 2012. 

Mehr Informationen unter: www.zhaw.ch/iunr/nev/

Downloads

Medienmitteilung (PDF 28,1 KB)

Fachlicher Kontakt

Regula Treichler, Institut für Umwelt und Natürliche Ressourcen, ZHAW, Wädenswil
Telefon 058 934 55 85, E-Mail regula.treichler@zhaw.ch

Medienstelle

ZHAW, Wädenswil,  Kommunikation, Birgit Camenisch, Telefon 058 934 59 54, E-Mail cabi@zhaw.ch