114 Bachelors in Umweltingenieurwesen erhalten ihr Diplom

52 Absolventinnen und 62 Absolventen feierten am 27. November 2015 an der ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Wädenswil den Abschluss ihres Bachelor- Studiums in Umweltingenieurwesen.

Bild (Foto Tevy, Wädenswil): ZHAW Die BSc-Diplomklasse des IUNR mit Institutsleiter Prof. Jean-Bernard Bächtiger (1. Reihe links aussen) und Studiengangleiterin Danièle Lagnaz (1. Reihe, 2. von rechts)

Die 114 Diplomierten haben sich während ihres Studiums am Institut für Umwelt und Natürliche Ressourcen nebst einer fundierten Grundausbildung Spezialwissen in einer von fünf Vertiefungen erworben: Urbaner Gartenbau, Biologische Landwirtschaft und Hortikultur, Naturmanagement, Landschaft – Bildung – Tourismus sowie Nachwachsende Rohstoffe und Erneuerbare Energien. In der Vertiefungsrichtung Naturmanagement haben mit 46 Absolventinnen und Absolventen am meisten Diplomierte abgeschlossen. Die weiteren Diplomierten verteilen sich weitgehend gleichmässig auf die anderen vier Bereiche.

Prof. Jean-Bernard Bächtiger, Leiter des Instituts für Umwelt und Natürliche Ressourcen, gratulierte den Absolventinnen und Absolventen zu ihrem erfolgreichen Abschluss und überreichte die Diplome. Die Festansprache hielt der bekannte Diplom-Forstingenieur Andreas Speich, ehemaliger Stadtforstmeister der Stadt Zürich und Projektmitarbeiter bei der UNO und der Weltbank, zum Thema «Wandel ist möglich — Zukunft ist unausweichlich».

Die Abschlüsse der Vertiefungsrichtungen im Einzelnen:

  • Naturmanagement: 46
  • Nachwachsende Rohstoffe und
    Erneuerbare Energien: 23
  • Biologische Landwirtschaft und Hortikultur: 17
  • Urbaner Gartenbau: 15
  • Landschaft – Bildung – Tourismus: 13

Downloads

Medienstelle

Cornelia Sidler, Media Relations, Departement Life Sciences und Facility Management, ZHAW Wädenswil, Telefon 058 934 53 66, cornelia.sidler@zhaw.ch