Kopfbereich

Hauptnavigation

Double Degree im ZHAW-Masterstudiengang Umwelt und Natürliche Ressourcen

Das Institut für Umwelt und Natürliche Ressourcen (IUNR) der ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften und die Faculty of Civil and Geodetic Engineering der University of Ljubljana, Slowenien, haben ein internationales Double Degree für das Masterstudium in Umwelt und Natürliche Ressourcen lanciert. Das ermöglicht den Studierenden in einem vierten Semester den universitären Hochschulabschluss zu erlangen und erschliesst ihnen den Zugang zur Doktoratsstufe (PhD).

Campus Grüental als anregende Lehr- und Lernumgebung des Master UNR

Das IUNR und die Faculty of Civil and Geodetic Engineering der University of Ljubljana verbindet eine langjährige Zusammenarbeit durch gemeinsame Forschungsprojekte in denselben Themenbereichen und einen intensiven Austausch. "Wir sind beide auf der Suche nach innovativen Lösungen in den Bereichen Ökotechnologie, Biodiversität, Umweltingenieurwesen", so Danièle Lagnaz, Leiterin Studienprogramme am IUNR. "Eine Kooperation in Form eines Double Degree ist daher der logische Schritt. Dadurch können sich die Studierenden des MSc UNR spezialisieren, ein internationales Netzwerk aufbauen und bei Interesse auch doktorieren."

Das Double Degree, das von den Studierenden als fakultatives, viertes Semester absolviert werden kann, ist Teil des neuen Masterangebotes am IUNR, welches seit September 2017angeboten wird. Der erste Umweltmaster an einer Schweizer Fachhochschule bietet drei Schwerpunkte (Master Research Units MRU): Agrofoodsystems, Biodiversity & Ecosystems sowie Ecological Engineering. Das einzigartige Angebot zeichnet sich nicht nur durch das Double Degree aus, sondern auch durch innovative Lernformen wie Flipped Classroom und Tutorials sowie die Einbindung der Studierenden in die Forschungsgruppen des Institutes. "Das ist Forschung live - ein reales Arbeitsumfeld mit externen Projektpartnern, Deadlines und Teamwork", so Lagnaz. "Die technischen Lösungsansätze sind oftmals bereits vorhanden, es hapert hingegen bei der Umsetzung. Der "Faktor Mensch" wird zu wenig berücksichtigt." Dies gilt im Umweltbereich als eine der grössten Herausforderungen der kommenden Jahre. Und um dieser Tatsache gerecht zu werden, integriert der Masterstudiengang die sozioökonomische Perspektive von Studienbeginn an.

50 Studierende haben im September mit dem neuen Studiengang begonnen. Als interdisziplinäre Ausbildung in angewandter Forschung macht der Studiengang dem Namen der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften alle Ehre.

Erfahren Sie mehr unter www.zhaw.ch/iunr/master

Kontakt
Danièle Lagnaz
Leiterin Studienprogramme am Institut für Umwelt und Natürliche Ressourcen

Studiensekretariat Master UNR
master.iunr@zhaw.ch 
 +41 (0) 58 934 52 99