Master's Thesis

Pharmaceutical Biotechnology

Die Master Thesis ist der wissenschaftliche Kern Ihres Studiums: Ihre Fachkurse wählen Sie bereits im Hinblick auf das Thema Ihrer Thesis, welches Sie vor Studienbeginn bestimmen. Basierend auf den theoretischen Grundlagen des Studiums beantworten Sie eine konkrete Fragestellung in Ihrem Forschungsgebiet und erarbeiten Lösungen mit Relevanz für Forschung, Wirtschaft und Gesellschaft, meist in Zusammenarbeit mit nationalen oder internationalen Partnern. Entsprechend arbeiten Sie in einer Forschungsgruppe am Institut für Biotechnologie in Wädenswil oder extern bei einem Industrie- oder Forschungspartner. Mit der Thesis demonstrieren Sie nicht nur Ihr Wissen und Ihre Kompetenz, sondern auch die Fähigkeit, sich erfolgreich in einer Forschungsgruppe zu integrieren und Ihre spezifischen Kenntnisse in Ihrem Wissenschaftsgebiet zu erweitern.

Arbeitsweise

Für die Master Thesis konzentrieren Sie sich auf einen bestimmten Bereich der pharmazeutischen Biotechnologie im Rahmen einer Forschungsgruppe. Dabei planen und arbeiten Sie weitgehend selbständig in Absprache mit Ihrer Betreuungsperson und allfälligen externen Forschungs- oder Industriepartnern. So vertiefen Sie nicht nur Ihre wissenschaftlichen und technischen Kompetenzen, sondern eignen sich auch Kenntnisse in Projektmanagement an. Ein Forschungsprojekt langfristig und erfolgreich zu verfolgen, erfordert und schult Ihre Flexibilität, beispielsweise, wenn wissenschaftliche Hypothesen überdacht oder Versuchsanordnungen angepasst werden müssen. Für die Thesis ist ein Zeitraum von acht Monaten vorgesehen, den Sie individuell während Ihrer Gesamtstudienzeit einplanen können.

Themen Master Thesis

Das Thema Ihrer Master Thesis wählen Sie in einer der folgenden Forschungsgruppen:

Analysen- und Sensortechnik

Bioprozesstechnologie

Bioverfahrenstechnik

Molekularbiologie

Pharmazeutische Technologie

Phytopharmazie

Bioprozessinformatik

Umweltbiotechnologie

Zellbiologie

Zellkulturtechnik