Montagsführung: Unkraut, Wildkraut, Beikraut

7. Mai 2018

Unterwegs mit den Profis! Jeden ersten Montag im Monat erhalten Sie kostenlos Einblicke und Informationen zu einem neuen Thema.

Sich gärtnerisch zu betätigen, bedeutet immer auch, dem Wildwuchs entgegenzuwirken, welcher die kultivierten Pflanzen bedrängt. Aber Unkraut ist nicht gleich Unkraut. Im Unkrautgarten der Agroscope wachsen über 180 Arten aus über 30 Pflanzenfamilien. In den ordentlichen Reihen lassen sich die wichtigsten Unkräuter aus dem Gemüse-, Acker-, Wein- und Obstbau differenziert in ihren Nutzungs- und Lebensbereichen betrachten. So sind die Bekämpfungsstrategien von Ausläufer bildenden Unkräutern mit starkem Ausbreitungsdrang sicher anders als von harmlosen Beikräutern, welche als Kulturbegleiter zwischen Nutz- und Zierpflanzen stehen. 

Mit Thomas Kimmich

Dateien

Datum

Von: 7. Mai 2018, 17:00 Uhr
Bis: 7. Mai 2018, 18:00 Uhr

Ort

ZHAW, Campus Grüental, Gebäude GA, Hauptgebäude, Wädenswil
Grüental
Wädenswil

ZHAW, Campus Grüental, Gebäude GA, Hauptgebäude, Wädenswil

Organisator

ZHAW Institut für Umwelt und Natürliche Ressourcen
Grüental
8820 Wädenswil

+41 58 934 59 02
info.iunr@zhaw.ch

ZHAW Institut für Umwelt und Natürliche Ressourcen