Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Referenzprojekte der Forschungsgruppe Freiraumanagement

Mehr als Grün – Förderung der Biodiversität

Naturnaher Grünraum im Projekt "Mehr als Grün - Praxismodule naturnahe Pflege

In diesem Projekt werden im Auftrag von Grün Stadt Zürich neuartige Instrumente zur Förderung der Biodiversität in Siedlungen und Wohnumfeldern erarbeitet. Dabei wird eine naturnahe Entwicklung im Spannungsfeld der Bedürfnisse an die Nutzung und unter Berücksichtigung von gestalterischen Anforderungen ermöglicht. Das Projekt wird in Pilotversuchen mit der Familienheim-Genossenschaft Zürich realisiert und die Instrumente werden im Rahmen des Förderprogramms «Mehr als Grün» in Zürich eingesetzt.

Dokumentation:

Profilkatalog (PDF 32,3 MB)

Praxishandbuch (PDF 16,5 MB)

Mehr Informationen: Förderprogramm «Mehr als Grün»

Grüne Freiräume für alle!

Zwei Personen betrachten die Sinnespflanzen im Hochbeet.

Ein tastbarer Lageplan, neu entwickelte Sitzmöbel und Gartentouren mit dem Audioguide: Damit die Gärten auf dem Campus Grüental für alle zugänglich und attraktiv sind, wurden im Forschungsprojekt «Grüne Freiräume für alle!» keine Kosten und Mühen gescheut. Die Gärten sind dadurch auch für Menschen mit Behinderungen besser erreichbar und die Orientierung fällt leichter. Entdecken Sie die Gärten im Grüental mit allen Sinnen.

Projektpartner: Hochschule Rapperswil, AGILE.CH, Schweizerischer Blindenbund, Hindernisfreie Architektur, Schweizer Paraplegiker-Forschung, Bund Schweizer Landschaftsarchitekten und Landschaftsarchitektinnen, Vereinigung Schweizerischer Stadtgärtnereien und Gartenbauämter

Laufzeit: 2015–2018

Weitere Informationen: Grüne Freiräume für alle!

Grünstadt Schweiz

Im Projekt, welches durch die Innosuisse (ehemals KTI) unterstützt wird, wird ein Label für nachhaltiges Stadtgrün entwickelt. Seit 2016 können sich Städte und Gemeinden mit diesem Label auszeichnen lassen und so zeigen, dass sie ihrem Stadtgrün einen hohen Stellenwert geben und dieses nachhaltig planen, bauen und bewirtschaften.

ProjektpartnerVereinigung der Schweizerischen Stadtgärtnereien und Gartenbauämter (Auftraggeber), Stadtgärtnereien Basel, Luzern und Winterthur, nateco AG, Forschungsinstitut für Biologischen Landbau, Bioterra

Laufzeit: 2013–2015

Weitere Informationen: www.grünstadt.ch

Software GreenCycle für das Management von Freiräumen

In Zusammenarbeit mit Wirtschaftspartnern entwickelte die Forschungsgruppe eine Software, mit welchem die Kostenentwicklung bereits in der Projektierungsphase kalkuliert und Realisierungsvarianten aufgezeigt werden können. Durch die Betrachtung des gesamten Lebenszyklus gewinnen Entscheidungsträger Übersicht und Sicherheit in der Planung und im Management von Frei- und Grünräumen.

Projektpartner: nateco AG, Datenbankgesellschaft mbH

Laufzeit: 2009–2011

Weitere Informationen: www.greencycle.ch