Professor Dr. Uma Shaanker von der University of Agricultural Sciences aus Bangalore (Indien) zu Besuch an der ZHAW in Wädenswil

Professor Dr. Uma Shaanker von der University of Agricultural Sciences (UAS) aus Bangalore hat einen Projektworkshop an der ETHZ genutzt, um der ZHAW in Wädenswil am Freitag 28.10.2016 einen Besuch abzustatten.

Anschaulich schildert Prof. Dr. Uma Shaanker von der University of Agricultural Sciences (UAS)aus Bangalore die gemeinsamen Themenfelder zwischen ihnen, der ZHAW und Agroscope
Durch die «Strategic initiatives that can» fühlten sich die Teilnehmer aus den verschiedenen Fachbereichen angesprochen.
Blick auf den UAS Campus in Bangalore mit den möglichen Projektpartner der ZHAW und der Agroscope

Dies bot die Gelegenheit, sich mit Kollegen des Departements Life Sciences und Facility Management und der Agroscope auszutauschen. Der Kontakt mit Dr. Uma Shaanker ist 2014 durch Peter Marty im Rahmen des ZHAW Mobilitätsprogramms mit swissnex Indien zu Stande gekommen. Die UAS ist die staatliche landwirtschaftliche Universität des Gliedstaates Karnataka im Süden Indiens mit Bachelor-, Master- und Doktorprogrammen.

Nach der Begrüssung durch den stellvertretenden Departementsdirektor Prof. Dr. Daniel Baumann stellte Dr. Shaanker die unterschiedlichen Aktivitäten der University of Agricultural Sciences vor, bei denen er Anknüpfungspunkte mit unserem Departement und der Agroscope sieht. Die angeregte Diskussion mit Dr. Theo Smits von der ZHAW Forschungsgruppe Umweltgenomik und Systembiologie, Dr. Florian Freimoser von der Agroscope Forschungsgruppe Phytopathologie Obst- und Gemüsebau und Peter Marty von der ZHAW Forschungsgruppe Regionalentwicklung konkretisierten diese Anknüpfungspunkte für eine künftige Zusammenarbeit in Forschung und Entwicklung und in der Lehre.

In einem nächsten Schritt werden diese Möglichkeiten vertieft und gegenseitig Inhalte und Finanzierungen abgeklärt.

Kontakt: Peter Marty, ZHAW IUNR Forschungsgruppe Regionalentwicklung