Projekt AQUA-ROM fördert wirtschaftliche Entwicklung Rumäniens

Ende Mai wurde in Bukarest das Projekt AQUA-ROM gestartet. Ziel ist die Einführung von Aquaponics in Rumänien.

Aquaponic

Aquaponics kombiniert Fischzucht mit Gemüseanbau in einem Kreislaufsystem. Diese Art der Nahrungsmittelproduktion ist nachhaltig und ressourcenschonend. Deren Einführung und Förderung in Rumänien trägt zur wirtschaftlichen Entwicklung bei. Das Projekt mit einer Laufzeit von 30 Monaten zielt insbesondere darauf ab, die Armut in den Bergregionen zu reduzieren und die Gesundheit der Bevölkerung zu verbessern. Primäre Zielgruppe sind die Bauern in Berggebieten, wobei auch die lokale Gastronomie und die Konsumenten vom Projekt profitieren werden.

Medienmitteilung