International: Slowenische Studentin zu Besuch

Die Universität Ljubljana in Slowenien ist Partnerin für einen regen Austausch mit dem Institut für Umwelt und Natürliche Ressourcen.

Polykultur von Fischzucht und Nutzpflanzen im geschlossenen Wasserkreislauf.
Aquaponic Demomodul am Institut für Umwelt und Natürliche Ressourcen
Valentina Rutar Polanec im Austausch Semester.

Seit gut 10 Jahren besteht die Kooperation der zwei Hochschulstandorte, welche vielen Forschenden den europäischen Austausch näher gebracht hat. Im Jahr 2012 wurde ein ERASMUS Vertrag für die Studierendenmobilität unterzeichnet. Aktuell ist als Nachfolgeprogramm ein bilateraler Vertrag die Grundlage der Zusammenarbeit im studentischen Austausch.

Davon Gebrauch macht zurzeit Valentina Rutar Polanec. Sie wollte sich schon seit längerem mit Aquaponics befassen und kann nun in Wädenswil dieses System studieren. Aquaponics ist eine Polykultur von Fischzucht und Nutzpflanzenkulturen, welche in einem Wasserkreislauf integriert sind. Die Forschungsgruppe Ökotechnologie gehört zu den Pionieren auf diesem Gebiet.

Valentina ist in das 4. Semester des Studiengangs Umweltingenieurwesen integriert. In diesem Semester werden genügend Module in englischer Sprache angeboten, sodass ein Austauschsemester möglich wird. In diesem Rahmen schreibt Valentina zudem eine wissenschaftliche Semesterarbeit, welche von Prof. Ranka Junge und Zala Schmautz betreut wird. Dazu untersucht sie die Nährstoffflüsse in Aquaponic- Modellanlagen.