Ein T-Shirt aus Hanf?

Die SRF-Sendung «Einstein» berichtet über die Möglichkeiten zur Nutzung von Hanf als textilen Rohstoff und damit als Alternative zu Baumwolle. Sie beobachtet Marianne Leupin von der Forschungsgruppe Ökotechnologie bei ihrer Arbeit.

Ein Feld mit Hanfpflanzen

Als heimische, widerstandsfähige Nutzpflanze, die – mit wenig Wasser und ohne Dünger – praktisch überall wächst, scheint Hanf eine umweltverträgliche Alternative zur Baumwolle. Allerdings wird Hanf heute in Mitteleuropa kaum mehr angebaut; es fehlen Erntemaschinen und Verarbeitungstechnologie. Die Sendung zeigt, welche Schwierigkeiten noch zu überwinden sind, damit das Hanf-T-Shirt «Made in Switzerland» vielleicht eines Tages Realität wird.

Beitrag in der SRF-Sendung «Einstein» vom 25.6.2015