Fachbuch: Bodenschutz in der Praxis

Der Boden ist eine unverzichtbare Grundlage für das Leben von Menschen, Tieren und Pflanzen. Der Mensch gefährdet jedoch den Boden durch sorglosen Umgang, Übernutzung und Stoffeinträge. Dieses Buch zeigt auf, wo die Herausforderungen für einen nachhaltigen Umgang mit dem Boden liegen, welche Lösungsansätze bestehen und wie Bodenschutz in der Praxis umgesetzt werden kann.

Rolf Krebs, Markus Egli, Rainer Schulin & Silvia Tobias (2017): Bodenschutz in der Praxis. Haupt Verlag: Bern

Eine endliche Ressource

Welche Funktionen erfüllt der Boden? Wie ist der Zustand des Bodens? Und was für einen Einfluss hat der Mensch? Mit der intensiven Nutzung der wertvollen Ressource Boden nehmen wir Einfluss auf den Lebensraum von Tieren und Pflanzen, gefährden aber auch zahlreiche Ökosystemleistungen, auf die der Mensch angewiesen ist.

Bewährte Methoden im Bodenschutz

Das Buch „Bodenschutz in der Praxis“ zeigt, welche Ökosystemdienstleistungen Boden für uns erbringt und inwiefern diese durch die menschliche Nutzung gefährdet sind. Die Autoren stellen erprobte und anwendungsorientierte Methoden für einen umfassenden Bodenschutz vor und legen dar, wie diese durch geschickte Planung korrekt umgesetzt werden können.  Dabei wird auf Bodenschutz auf Baustellen, im Naturschutz wie auch in der Forst- und Landwirtschaft eingegangen.

Für Fachpersonen, Studierende und Interessierte

Das Buch richtet sich an Fachpersonen aus dem Bodenschutz sowie an Behörden der Bereiche Umwelt, Bau, Wald- und Landwirtschaft. Für Studierende der Fachgebiete Umwelt, Landschaftsarchitektur, Agronomie, Bauingenieurwesen und Geographie bildet dieses Buch eine wertvolle Vertiefung. Ausserdem will es Fachleute aus verwandten Berufsfeldern (Umweltschutz, Bauwesen, Landwirtschaft etc.) sowie interessierte Laien ansprechen.

Das illustrierte Buch ist erhältlich bei Haupt und UTB und umfasst ca. 350 Seiten, 200 Abbildungen und 80 Tabellen (CHF 37.50).

Rolf Krebs, Markus Egli, Rainer Schulin und Silvia Tobias (Hrsg.) (2017): Bodenschutz in der Praxis. ISBN  978-3-8252-4820-8. Haupt Verlag: Bern.

Die Autoren

Prof. Dr. Rolf Krebs Rolf Krebs ist Dozent für Bodenökologie und Leiter des Instituts für Umwelt und Natürliche Ressourcen an der ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften.

Kontakt: ZHAW Wädenswil, Institut für Umwelt und natürliche Ressourcen, Tel. 058 934 57 90, rolf.krebs@zhaw.ch

Prof. Dr. Markus Egli leitet die Forschungsgruppe Geochronologie an der Universität Zürich. Zuvor arbeitete er in der Abfallwirtschaft und als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Fachstelle Bodenschutz des Kantons Luzern.

Kontakt: Universität Zürich, Geographisches Institut, Tel. 044 635 51 14, markus.egli@geo.uzh.ch

Prof. Dr. Rainer Schulin ist Leiter der Gruppe Bodenschutz an der ETH Zürich. Als promovierter Biologe und diplomierter Forstingenieur hat er sich in den 1980er Jahren im Zusammenhang mit der damals aktuellen Problematik des Waldsterbens auf stoffliche und physikalische Belastungen von Böden spezialisiert.

Kontakt: ETH Zürich, Institut für terrestrische Ökosysteme, Tel. 044 633 60 71 , rainer.schulin@env.ethz.ch

Dr. Silvia Tobias studierte Umweltingenieurwissenschaften an der ETH Zürich und promovierte dort im Bereich soil bio-engineering. Sie untersucht Bodennutzung und Bodenschutz an der eidg. Forschungsanstalt WSL in der Gruppe für Landschaftsökologie.

Kontakt: Eidg. Forschungsanstalt WSL, Tel. 044 739 2349, silvia.tobias@wsl.ch