Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Ergebnisse der Grenzkontrollen von pflanzlichen Lebensmitteln und Gebrauchsgegenständen

Das BLV führt in Zusammenarbeit mit der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV) und den kantonalen Behörden jedes Jahr risikobasierte Kontrollprogramme an der Grenze durch. Die Zollstellen erheben über das ganze Jahr verteilt Proben von Waren, die per Lastwagen, Schiff oder Flugzeug eingeführt werden. Diese Proben werden im Rahmen von geplanten, risikobasierten Programmen oder spontan aufgrund eines Verdachts erhoben. Von den 462 im Jahr 2018 untersuchten Proben entsprachen 58 (13 %) nicht den gesetzlichen Vorschriften.

Detaillierte Angaben zu den Untersuchungsergebnissen können dem aktuellen Bericht entnommen werden:

BLV - Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen

Bericht Grenzkontrollen 2018 (pdf)